Lifestyle

Wussten wir schon immer: "Der Bachelor" macht schlau!

Von Birgit am Mittwoch, 17. Januar 2018 um 11:30 Uhr

Naaa? Freut ihr euch auch schon wie Bolle auf den Bachelor heute Abend? Also wir schon. Und endlich hat das ständige Schämen, Rechtfertigen und Verstecken ein Ende...

Sagen wir doch mal, wie es ist: Zuzugeben, dass man ein riesiger Fan des Bachelors ist und jedem Mittwochabend entgegenfiebert, als gäbe es die Glitzer-Boots von Saint Laurent im Super-Sale, hat bisher keiner gemacht. Bisher!

Jetzt fanden Wissenschaftler der Universität in Santa Barbara, Kalifornien nämlich heraus, dass das Schauen von seichten – ok bescheuerten – Sendungen unser Gehirn extrem entspannt.

Wie das discvormagazin.de berichtet, führt das dazu, dass wir unsere Gedanken in dieser Zeit runter fahren und so endlich zur Ruhe kommen. Und was heißt das? Richtig, dass wir im Alltag wieder 100% geben können, ausgeruhter sind und top funktionieren. Schauen wir heute Abend also fleißig dem Bachelor beim Flirten zu, sind wir morgen bei der Arbeit garantiert leistungsfähiger und schaffen mehr. Vielleicht sollten wir das mal unserem Chef sagen 🤔...

Aber ganz ehrlich? Irgendwie wussten wir es ja schon immer: Die Gedanken für einen Abend lang mal abzuschalten und sich stattdessen Daniel Völz und seinen Girls zu widmen, macht uns klüger und leistungsfähiger. Von nichts kommt eben nichts.

Na dann, happy watching!