Lifestyle

Zimmerpflanzen: Diese Arten gedeihen auch im Schatten

Von Sophia am Freitag, 4. Juni 2021 um 17:37 Uhr

Natur pur! Für mehr natürliches Feeling in der Wohnung dürfen Zimmerpflanzen nicht fehlen. Welche davon auch im Schatten gedeihen, verraten wir euch hier…

Man braucht nicht unbedingt einen grünen Daumen, um die Natur zu sich nach Hause zu holen. Allerdings sind manche unserer grünen Lieblinge durchaus etwas anspruchsvoller, was die Pflege angeht. Je nach Pflanzenart variiert der Bedarf an Wasser, Licht und Nährstoffen stark. Ein Beispiel: Nicht jede Pflanze steht gerne an einem sonnigen Platz. Ganz im Gegenteil! Es gibt Zimmerpflanzen, die den Schatten bevorzugen. Ihr seid euch nicht sicher, welche pflanzlichen Mitbewohner sich an dunklen Plätzen wohlfühlen? Kein Problem, denn wir haben für euch eine Liste der schönsten Zimmerpflanzen für schattige Ecken zusammengestellt…

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Diese Pflanzen lieben schattige Plätzchen

Viele Zimmerpflanzen benötigen weniger Licht, da sie auch in der Natur an schattigen Orten gut gedeihen. Diese Grünlinge sind in der Regel außerdem pflegeleichter als ihre sonnenanbetenden Artgenossen. Schattenpflanzen haben außerdem den Vorteil, dass sie dunkle Plätze sofort gemütlicher und wohnlicher machen. Also: Her damit!

  1. Die Efeutute gehört zu den einfachsten schattenliebenden Zimmerpflanzen. Wir finden: Diese beliebte Kletterpflanze kommt in einem Hängetopf besonders gut zur Geltung und verwandelt düstere Plätze im Handumdrehen in grüne Oasen.
  2. Auch die Kentiapalme gehört zu den pflegeleichtesten Zimmerpflanzen. Dank ihrer langen Stiele wirkt die hellgrüne Palme schlicht elegant – perfekt für einen minimalistischen Einrichtungsstil!
  3. Das Einblatt mit seinen attraktiven weißen Blütenblättern favorisiert zwar auch einen Platz im Halbschatten, fordert allerdings deutlich mehr Pflege. Die Erde sollte nie ganz ausgetrocknet sein, denn das Einblatt bevorzugt in der Regel ein feuchtes Klima.
  4. Monstera gehören auch zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und sind momentan außerdem voll im Trend. Können wir gut verstehen, denn mit ihren großen, grünen Blättern ist diese Schattenpflanze ein echter Blickfang!
  5. Auch der exotische Bogenhanf fühlt sich im Schatten wohl. Die dunkelgrüne Pflanze stammt ursprünglich aus der Wüste und kommt daher auch mit wenig Wasser und Versorgung zurecht – ideal für Einsteiger!

Mit diesen Tricks fühlen sich eure Zimmerpflanzen pudelwohl

Damit eure Zimmerpflanzen gesund und kräftig wachsen, ist die richtige Pflege ein Muss. Viele Pflanzen benötigen zum Beispiel eine Luftfeuchtigkeit von 60 bis 70 Prozent. Via einer Sprühflasche, wie zum Beispiel dem nachfüllbaren Modell von Amazon für nur 9 Euro, lassen sich die Pflanzen easy mit Wasser einsprühen. Übrigens: Zimmerpflanzen können schnell einstauben und freuen sich, wenn sie regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Gönnt euren grünen Mitbewohnern außerdem gelegentlich ein Tauchbad oder eine kurze Dusche, um sie wieder auf Hochglanz zu bringen. Die grünen Lieblinge dafür samt Topf einfach unter die Dusche stellen und mit einem sanften Strahl abduschen.

Mit diesen tollen Must-haves, verwandelt ihr eure Wohnung im Nu in eine grüne Oase:

 

Diese Lifestyle-News solltet ihr außerdem nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links