Lifestyle

Zucker: So viel Gramm darfst du am Tag höchstens essen, wenn du abnehmen willst

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 13. Juli 2021 um 12:25 Uhr

Dass Zucker alles andere als gesund und gut für die Figur ist, sollte nichts Neues sein. Doch so ganz geht es eben doch nicht und wir verraten dir, wie viel du von dem Süßungsmittel am Tag höchstens essen darfst, willst du Abnehmen.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Obwohl er so ungesund ist, versteckt er sich überall: Zucker. Nicht nur in vermeintlich süßen Lebensmittel à la Schokolade, Obst oder Limos sind die weißen Kristalle enthalten, auch in vielen Fertigprodukten und herzhaften Mahlzeiten kommt das Süßungsmittel vor – und das in nicht unbeachtlichen Mengen. Dabei gibt es kaum etwas Schlimmeres, dass wir unserem Körper antun können, denn Zucker schädigt zahlreiche Funktionen des Organismus: Er fördert die Entstehung von Entzündungen und Krankheiten und zudem sorgt diese Kalorienbombe dafür, dass die Zahl auf der Waage in die Höhe schießt. Willst du also abnehmen, ist das Süßungsmittel dein Erzfeind Nummer Eins. Komplett darauf zu verzichten, ist allerdings nahezu unmöglich und kommt nur mit starken Einschränkungen daher. Das musst du aber auch gar nicht, denn bekannterweise ist das Mittelmaß der beste Weg und gerade in Sachen Diät, Abnehmen und Co. braucht es hin und wieder kleine kulinarische Sünden, um am Ball zu bleiben. Daher haben wir uns schlaugemacht und einen täglichen Maximalwert für deinen Zuckerkonsum ausgemacht, welcher den Kampf gegen unerwünschte Kilos an Bauch, Hüfte und Po nicht beeinträchtigt. Auf wie viel Gramm sich dieser beläuft, verraten wir jetzt. 

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

So viel Gramm Zucker darfst du am Tag höchstens essen 

Keine Frage: Zucker ist für unsere Geschmacksknospen ein kulinarisches Highlight, das uns regelrecht in freudige Stimmung versetzt. Doch das liegt nicht nur an dem eigentlichen Aroma, sondern viel eher daran, dass nach dem Konsum das Glückshormon Dopamin freigesetzt wird. Das kann sogar eine regelrechte Zuckersucht zur Folge haben, die sich letztendlich auch an der Figur bemerkbar macht. Willst du den Konsum dagegen etwas herunterschrauben, um noch ein wenig an deiner Bikini-Figur zu feilen, solltest du am Tag nicht mehr als circa 25 Gramm (fünf bis zehn Teelöffel) des Süßungsmittels zu dir nehmen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollte Zucker maximal zehn Prozent der täglichen Energiezufuhr ausmachen – weniger wäre für deine Diät natürlich noch effektiver. Übrigens: Ganz einfach kannst du den Konsum herunterschrauben, indem du zu süßen Alternativen wie Honig, Agavendicksaft oder Kokoszucker greifst. Damit lassen sich viele Gerichte ebenfalls köstlich und sehr viel gesünder sowie kalorienärmer süßen. 


©Photo by Robert Anderson on Unsplash

Diese Artikel dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.