Lifestyle

Low Carb war gestern: Wir lieben wieder Pasta!

Von Martyna am Mittwoch, 17. August 2016 um 09:40 Uhr

Wer hat eigentlich damit angefangen, Nudeln zu verteufeln? Klar, die reinsten Nährstoffbomben sind die Teigwaren aus Italien (abgesehen von der Vollkornvariante) nicht gerade – aber so vielseitig, dass man in der Küche kaum auf sie verzichten mag. Wie gut, dass der Low-Carb-Hype nun endlich ein Ende hat: Pasta ist wieder in.

Neue Geschmackserlebnisse mit Nudelvariationen 

Ihr fragt euch, ob sie jemals out gewesen ist? Ja, tatsächlich: Eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Nielsen belegt, dass die Verkäufe von rohen Nudeln in den vergangenen Jahren in den USA (dem Geburtsland aller Food-Trends) stetig zurückgingen. Doch 2016 scheint die Nudelphobie geheilt: Menschen greifen wieder zur Pasta. Die US-Verkäufe stiegen im Vergleich zum Vorjahr um satte 4,2 Prozent.

Auch wir haben uns von Penne, Spaghetti und Fussili inspirieren lassen und zeigen euch zwei neue, leckere Nudelvariationen, für die es sich lohnt, die kohlenhydratarme Kost einfach mal zu vergessen.  

Das Comeback des Nudelsalats

Vorbei sind die Zeiten, in denen Weizennudeln mit Mayonnaise, Erbsen und Schinkenwurst zu einem mehr oder weniger schmackhaften Salat (der die Bezeichnung eigentlich gar nicht verdient) zusammengemischt wurden. Und wehe dem, der „fürs Auge“ noch ein paar Dosenmandarinen hinzumischt! Nudelsalat wird jetzt zu einer bunten Komposition aus unseren Lieblingszutaten. Dabei bietet dieses Rezept aus dem Kaufland Magazin eine gute Orientierung, trotz Kalorien nicht die Gesundheit aus den Augen zu verlieren: Dinkelnudeln machen lange satt und bringen wertvolle Nährstoffe aus dem Getreide mit. Salami stillt unseren Hunger auf Fleisch, Rucola und Tomaten bringen Frische rein. Die Cashewkerne sorgen für eine exotische Note, genauso wie das fruchtige Dressing, dass mit ein paar Esslöffeln Erdbeer-Bananen-Smoothie zubereitet wird. 

Food-Pairing für Pasta-Liebhaber

Dieses Pasta-Gericht ist der Inbegriff des aktuellen Food-Pairing-Trends: Vermeintlich unpassende Aromen werden kombiniert, um neue, überraschend leckere Geschmackserlebnisse zu kreieren. Wie hier beschrieben, lassen sich Vollkornnudeln beispielsweise hervorragend mit einer Soße aus strengem Roquefort (einem französischen Blauschimmelkäse aus Schafmilch), süßer Birne und scharfer Chili aufpeppen. Da hüpfen die Geschmacksknospen vor Freude!

Nudeln sind bereits durchgekaut? Diese Pasta-Rezeptideen beweisen das Gegenteil! Wir haben wieder allen Grund dazu, Nudeln mit Leib und Seele zu genießen.