Hot Stories

Mariah Carey ist eine "böse Hexe"

Von Christina am Dienstag, 15. März 2016 um 10:40 Uhr

Blut ist dicker als Wasser? Scheinbar nicht bei Mariah Carey (45), denn ihr Bruder beschuldigt die erfolgreiche Sängerin jetzt, dass sie sei „böse Hexe“ sei, weil sie familiär helfen könnte, es aber nicht tut!

Sie ist Multimillionärin und mit einem Milliardär James Packer (48) verlobt, aber ihre Geschwister sollen jeden Monat zusehen, wie sie über die Runden kommen.

Mariah Careys Schwester Alison (54) ist HIV positiv und muss derzeit auf eine Hirn- und Wirbelsäulen-OP warten, weil sie momentan die Kosten dafür nicht tragen kann.

Doch ihre 500-Millionen-US-Dollar schwere Schwester Mariah weigert sich, so ihr Bruder Morgan (51), die Kosten zu übernehmen.

„Mariah gibt vermutlich mehr für Hundefutter aus, als es kosten würde, ihrer Schwester eine vernünftige medizinische Versorgung zu ermöglichen.“ Aber auch abseits von Kosten und Geld kümmert sich Mariah Carey nicht um ihre Geschwister, erzählt ihr Bruder, der letztes Jahr extra für Alison von Europa nach Hawaii geflogen sei, als es der ältesten Schwester schlecht ging: „Meine Schwester hat sie nicht im Krankenhaus besucht. Gott sei Dank hat Alison sich auf wundersame Weise wieder erholt, aber die notwendige OP braucht sie noch immer. Deshalb hat sie auch mehrfach versucht Mariah zu erreichen, aber wir bekommen beide keine Rückmeldung.“ sagte Mariahs Bruder gegenüber der „Sun“.

Der Bruder erzählt weiter, dass es auch keine Rückmeldung von der Sängerin gab, als er ihr erzählte, dass seine Frau eine Fehlgeburt erlitten habe. "Aber das ist typisch, die Welt dreht sich nur um Mariah und da ist kein Platz für andere." erklärt Morgan...

 

Themen
hexe,
kranke schwester