Fashion

MBFWB: Backstage-Talk mit Malaikaraiss

Von Mirjana am Freitag, 11. Juli 2014 um 10:24 Uhr

Malaika trägt ganz fashionable schwarze Latschen Backstage und macht sofort ein #graziasandals Instagram-Pic für uns – ganz schön locker, so kurz vor der großen Show. Nach einem kurzen Make-Up-Refresh erzählt sie uns mehr über die neue Sommerkollektion „wild at heard“ für 2015, die wohl die schwierigste Saison ever war...

In früheren Kollektionen haben Dich z.B. David Hockney und Grace Coddington inspiriert. Mit wem hast Du Dich diesmal beschäftigt?

Ich habe mir diesmal zwei Inspirationswelten gesucht. Annie Hall aus Woody Allens Film "der Stadtneurotiker" und das Gemälde "Portrait einer jungen Dame", also zwei ganz unterschiedliche Frauen, die eine eher so lässig burschikos, die andere ganz wild und verspielt. Die zwei haben wir zusammengemixt.

 

Und was ist herausgekommen?

Sehr viel Mensweareinflüsse – obwohl es um zwi Frauen geht. Tailoring und die typiscehen Malaikaraiss-Details. Die Farbwelt ist sehr 70th. Wir haben viele müde Farben - sehr subtil. aufgebrochen von leuchtendem Orange und kräftigem Rot.

 

Was sind Deine Lieblingsteile?

Gaaaaanz viele! Aber besonders gerne mag ich die alllover bestickte, transparente Jacke und einen sleeken rotren Strickpulli mit Jaquard.

 

Moods zur Kollektion „wild at heard“

Bilder: Instagram/Malaikaraiss

 

Was war die größte Challenge?

Es war die schwierigste Sasison ever. Weil wir sehr aufwendige Stoffe produziert haben und fast allle Stoffe selber entwickelt haben. Außerdem waren die Modelle zwar super schnell fertig, aber wir konten erst ganz spät anfangen die Muster zu nähen.

 

Gab es keine fertigen Stoffe, die Dir gefallen haben?

 

Nein, es gibt leider nicht so viele Stoffe die meiner Idee entsprechen und außrdem wollten wir uns weiterentwickeln. Diesmal haben wir extremst viel an textiler Entwicklung selbst gemacht.

 

Welcher Celberity sollte demnächst unbedingt Malaikaraiss tragen?

Da gibt’s einige! Diane Krüger ist die erste die mir einfällt. Keira Knightly mag ich auch gerne und Solange finde ich auch ganz toll.

 

Wie relaxt Du nach dem Fashion Week Stress?

Ich habe noch eine Woche Nachbereitung und dann geht’s zwei Wochen mit der Familie nach Finnland. Ins Haus am See, wie jedes Jahr. Da hat man den Kopf frei und kann schon mal über da Winterdesign nachdenken.

 

Nervt Dich etwas an der Fashion Week?

Vorher nerven mich die Diskussionen, wo es stattfindet und warum. Man sollte sich auf die Mode konzentrieren und nicht auf das ganze drumherum. Wer in der ersten Reihe sitzt. Ob jetzt Hiliary Swank im Publikum sitzt ist mir nicht so wichtig. Der Fokus müsste wirklich mehr auf der Mode liegen. Was mich auch nervt, dass es international so wenig gefeatured wird. Wir haben so viel Potenzial und das wird einfach ignoriert – echt schade.

 

Dein Summer-Hot-Spot?

Soho House Dachterasse bei schönnem Wetter.  

 

Backstage bei Malaikaraiss

Bild: GRAZIA

 

Hier gibt's den Malaikaraiss-Catwalk-Sound zum Nachhöhren...

Ben Khan-Youth

Chet Faker - 1998

Kendrick Lamar - Come together

Kelis Jerk Ribs

Marvin Gaye - Heard it throgh the grape vine

Michael Jackson - Don't stop til you get enough