Beauty

Miau! Der Undercut bekommt ein tierisches Update

Von Martyna am Mittwoch, 18. Mai 2016 um 17:42 Uhr

Nein, wir verpassen unserem Haustier keinen neuen Haarschnitt, keine Angst! Hier geht es um Tierliebhaber, die ihre Mieze am liebsten immer bei sich tragen würden und es auch tun – im Haar. 

Undercuts, also kurzrasierte Stellen im Haar, sind ja schon lange eine Modeerscheinung. Wir Damen haben diesen Trend ganz frech von den Männern kopiert und unser ganz eigenes Ding draus gemacht. Kreative Damen-„Köpfe“ tragen zum Beispiel filigrane Muster:
 

 

Undercuts in Leo-Optik:

 

 

Ist ja alles total süß, aber der neueste Trend ist einfach an Knuffigkeit nicht zu unterbieten…

Katzenmotive im Haar
 

 

Ein von Katichka (@laserb.kate) gepostetes Foto am

 

Geht sicherlich auch mit Hunden, dem Kanarienvogel oder dem Hamster, jedes Tier ist in unserem Haar willkommen! Das Beste an den einrasierten Mustern? Wenn man zu einem Termin etwas ähm, seriöser erscheinen muss, kann man das Haustier einfach unter dem offenen Haar verstecken. Miau!