Blogs

Neuer Gesetzentwurf: Sollten Väter mehr Rechte bekommen?

Von GRAZIA am Mittwoch, 11. Juli 2012 um 13:07 Uhr

Mehr Rechte für Väter - ein neues Gesetz soll es möglich machen: Trennen sich unverheiratete Eltern, soll das Sorgerrecht für das gemeinsame Kind nicht automatisch an die Mutter gehen.Was halten Sie davon? Stimmen Sie ab!

Sabine Lautheusser-Schnarrenberger, unsere Justizministerin, will ein neues Sorgerrechts-Gesetz durchbringen - demnach soll das gemeinsame Kind eines getrennten und unverheirateten Paars nicht automatisch an die Mutter gehen. Eine geteilte Fürsorge soll möglich werden.

Gut für die Väter und schlecht für's Kind? Dies behaupten kritische Stimmen, die der Überzeugung sind, dass das Kind so unweigerlich und schutzlos den Streitigkeiten seiner Eltern ausgesetzt wird.

Andere Stimmen sprechen sich für das neue Gesetz aus, denn Väter, denen das Sorgerrecht ohne jegliche Verhandlungsmöglichkeit einfach per Gesetz entzogen wird, haben gar keine Chance Zugang zu ihrem Kind zu finden.

Geteilte Meinungen zum Thema geteiltes Sorgerrecht – bei Ihnen auch? Oder sind Sie klar pro oder kontra? Stimmen Sie ab!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!