Hot Stories

Robbie Williams Fashionlinie ist pleite

Von Claudia am Freitag, 18. Oktober 2013 um 11:55 Uhr

Erst im September 2011 gründete Robbie Williams sein eigenes Label "Farrell“. Jetzt musste der Sänger bereits Konkurs anmelden.

Ja, auch ein Robbie Williams landet mal keinen Hit. Denn nach nur gerade einmal 2 Jahren musste der 39-Jährige sein gegründetes Label "Farrell“ wieder einstampfen, da niemand seine Klamotten haben wollte.

Nach der Erkenntnis, ging alles ziemlich schnell: Die Website ist nicht mehr zu erreichen und der Pop-Up Store in London wurde nach nur sechs Wochen ebenfalls geschlossen.

In Robbies erstem Statement zur Pleite drückt er vor allem seine Dankbarkeit aus: „Die internationale Unterstützung von Seiten der Männermagazine und Verkäufer war unglaublich und ich möchte mich dafür bedanken. Ich hatte außerdem das Glück, mit dem unglaublichen Talent Ben Dickens zu arbeiten. Ich werde unsere kreative Arbeit sehr vermissen und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft."

Das Label gründete der Musiker übrigens zu Ehren seines Großvaters Jack Farrell – der soll in seiner Heimatstadt Stoke-on-Trent ein Stilvorbild gewesen sein.

Schade, dass sein Konzept nicht aufgegangen ist!