Beauty

Oh no! Kylies Beauty Unternehmen bekommt ein fettes C aufgedrückt!

Von Liliane am Samstag, 28. Mai 2016 um 19:30 Uhr

Der Hype um Kylie Jenners Lip-Kits findet einfach kein Ende. Wir sind alle total verrückt nach den Lippensets der 18-Jährigen kleinen Schwester von Kim Kardashian. Doch allmählich ziehen ein paar dunkle Wolken über „Kylie Cosmetics“!

So langsam wissen wir ja wie der Hase läuft. Wenn Kylie ihr nächstes Lipkit herausbringt, ist selbst der frühe Vogel zu spät! Die Lipglosse sind innerhalb weniger Sekunden ausverkauft und die letzte Chance eines der begehrten Lipkits zu ergattern, ist auf den Restock zu warten. Mit viel Glück hat man dann doch noch die Chance, sich die neusten Farben zu ergattern.

Zwischen Lipkit-Mafia und Qualitätsmängeln

 

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Foto am

Allem Stress hinzu, müssen wir jetzt auch noch um den Erhalt der Lipglosse bangen! Denn in den letzten Monaten hat sich eine regelrechte Lipkit-Mafia entwickelt, die es darauf anlegt, die Warenpakete gezielt zu entwenden. Geht’s noch?! Neben zunehmenden Beschwerden über verschwundene Pakete muss sich Kylie nun auch Vorwürfe über Qualitätsmängel ihrer Lipkits stellen. Das Institut „Better Business Bureau“, welches sich für vertrauenswürdige Marktbeschaffenheiten einsetzt, ist ganz und gar nicht zufrieden mit dem Beauty-Unternehmen des Teenagers und vergab jetzt prompt die Note C, das Äquivalent einer 2,4.

Kylies Antwort darauf ist ganz simpel: Einfach mal die Haters bei Seite schieben und das nächste Lipkit auf Instagram vorstellenMajesty"

 

 

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Video am

 

 

Majesty" ist übrigens ab nächsten Dienstag auf Kylie Cosmetics erhältlich. Dann heißt es wieder Ellenbogen rausfahren!

 

Themen