Fashion

Ombré-Schmuck: Verschiedene Nuancen an Hals, Arm und Fingern

Von Liliane am Sonntag, 8. Mai 2016 um 16:30 Uhr

Ab jetzt müssen wir uns keine Sekunde länger vom Ombré-Look trennen. Im Sommer 2016 dürfen wir uns nämlich von Kopf bis Fuß in Ombré stylen. Wie das aussehen soll? Na, ganz einfach! Haare, Lippen, Kleidung und Schmuck! Einfach alles darf verlaufen.

Mix and Match: Ombré-Schmuck

Wir sind schon jetzt ganz große Fans von Ombré-Fingern. Was das ist? Eine bunte Mischung von verschiedenen Ringen in unterschiedlichen Nuancen. Gelbgold am Zeigefinger, Roségold am Ringfinger und mittendrin Weißgold. So sieht der Ombré-Schmucktrend 2016 aus. Es darf kunterbunt gemischt werden. Das Ganze funktioniert nicht nur prima mit Ringen, sondern ebenso mit Ketten und Armbändern. Trauen Sie sich! Es kann praktisch nichts schiefgehen. Hauptsache der Schmuck bildet eine Art Farbverlauf wie beim beliebten Ombré-Look für die Haare.

Ombré-Schmucktrend: Super einfach gestaltet!

Das Beste an diesem Trend? Die passenden Schmuckteile sind bei den meisten bereits in der Schmuckschatulle. Also schnell rausholen und umhängen! Der Ombré-Schmucktrend ist einfach superlässig und passt sich jedem Look an.

Tipp: Besonders schön sieht der Ombré-Schmucktrend mit filigranen Schmuckstücken aus.

Hier unsere Ombré-Schmucktrend Favoriten von Instagram: