Lifestyle

#OMG: Dieses Eis ist wirklich gesund!

Von Linnea am Montag, 30. Mai 2016 um 13:31 Uhr

Schluss mit Kalorienbomben: Jetzt schlecken wir unsere Eiscreme ohne schlechtes Gewissen – denn die neue Abkühlung ist nicht nur MEGA lecker, sondern auch noch super gesund!

#foodporn: Egal ob aus Wasser, Frucht oder Milch – wir lieben Ice-Cream. Doch haben wir bis jetzt jede Kalorie gezählt, starten wir dieses Jahr ganz anders durch: Milchprodukte, Industriezucker und Co. werden ganz einfach durch vegane Alternativen wie Sojamilch, Reisdrink und Kokosblütenzucker ersetzt. Kurz gesagt: Wir schlemmen gesundes Eis bis der Arzt kommt.

Aber, um das Ganze noch eine Spur #healthier zu machen, mixen wir allerlei Superfoods unter. Gojibeeren, Chiasamen und Açai sind nicht nur richtig gesund, sondern lassen Haare und Haut strahlen. Mit dem heißesten Eis des Sommers besteht garantiert akute Gefahr zur #SnackAttack.

Joghurt-Blaubeereis mit Açai

                             ​

Zutaten:

300g gefrorene Blaubeeren

10 Esslöffel Kokosblütenzucker

500g Sojajoghurt Natur

1 Vanilleschote

1 Spritzer Zitrone

Und so geht’s:

1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Am Besten mit einem spitzen Messer.

2. Die Blaubeeren waschen und zusammen mit 10 Esslöffel Kokosblütenzucker im Mixer pürieren.

3. Einen Spritzer Zitrone und das Mark der Vanilleschote hinzugeben.

4. 500g Sojajoghurt vorsichtig unterheben und die Masse für zwei Stunden in den Kühlschrank geben.

Vanilleeis mit Gojibeeren

                         
 

Zutaten:

1EL getrocknete Gojibeeren

150ml Sojasahne

400g Sojajoghurt

1 Vanilleschote

80g Stevia Zucker

Und so geht’s:

1. Gojibeeren in 100ml Wasser quellen lassen.

2. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und die Mark herauskratzen.

3. Alle Zutaten außer den Gojibeeren in einem Mixer zu einer glatten Creme verarbeiten.

4. Mit Steviazucker nach Belieben abschmecken und im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchkühlen lassen.

5. Wenn die Masse gut gekühlt ist, ca. 25 Minuten in der Eismaschine gefrieren lassen.

6. Das gesunde Eis nun in eine Schale geben, Gojibeeren ohne Einweichwasser unterheben und alles zum 'nachfrieren' 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Chia-Pflaumen-Sorbet

    ​

Zutaten:

250g Pflaumen (aus dem Glas, ohne Stein)

50g Chiasamen

250 ml Reisdrink

ca. 2 EL Agavendicksaft (je nach gewünschter Süße)

Und so geht’s:

1. Die Pflaumen mit dem Einlegewasser in einem Mixer pürieren

2. Das Pflaumenpüree mit den Chiasamen, dem Reisdrink und dem Agavendicksaft in einer Schüssel verühren und zugedeckt im Kühlschrank ca. drei Stunden quellen lassen.

3. Die Chia-Pflaumen-Maße 25 bis 30 Minuten in der Eismaschine gefrieren lassen und danach genießen.

Sie sind ganz verrückt nach Eiscreme und können es kaum erwarten einkaufen zu gehen? Dachten wir uns doch...

Themen