Hot Stories

Pop-Art-Kylie! Viel Haar, viel Kunst und zu viel Lippe...

Von Martyna am Donnerstag, 7. April 2016 um 17:00 Uhr

Wieder eine Kardashian auf einem Magazin-Cover. Eigentlich keine große Meldung, oder? Naja, wenn Kylie Jenner das Cover des „Paper Magazine“ ziert erwartet man viel. Vor allem da auch schon Mogul-Schwester Kim inklusive Sektglas und Hintern dort zu sehen war, mit dem Versuch das Internet zu, ähm, zerstören, dann erwartet man einiges. Und wir verraten schon mal: Enttäuscht wurden wir nicht. #BreakTheInternet2

 

 

Pinke Plastik-Perücke, David-Bowie-Gedächtnis-Look, Fake Fur bis zum Abwinken, und, und, und. Kylie wurde ordentlich in Szene gesetzt. Besonders ihr Markenzeichen, die Schmoll-Lippen, stehen im Fokus. Aber irgendwas stimmt hier doch nicht...

 

 

Haben Sie's? Für das Cover-Foto wurden Augen und Lippen mittels Photoshop künstlich vergrößert. Künstlich passt ja zu Kunst. Und zu Kylies Stil. Moment, wollt sie nicht natürlicher werden, weniger Make-Up verwenden? Na, beim Fotoshooting lassen wir ihr das noch mal durchgehen.

 

 

Gebrandet als Ikone der Internet-Generation, Business-Frau und Styling-Queen beantwortet „King Kylie“, wie sie sich selbst auf Snapchat nennt, auf papermag.com Fragen ihrer über 57 Millionen Instagram-Fans. Selbst das klassische Interview erfindet sie also neu.

Wir lieben den Look des Shootings, nur das mit den Lippen sehen wir kritisch. Mehr hilft mehr? Wie viel Lippe braucht man um das Internet kaputt zu machen? Wohl mehr als Kim an Po zu bieten hat... Wir sind gespannt, was sich der jüngste Jenner Sprössling in der Zukunft noch so ausdenkt.

Themen
Papermagazine,
Break the Internet,
Pop Art,