Hot Stories

#prayforparis: Die Stars beten für Paris

Von Judith am Montag, 16. November 2015 um 11:32 Uhr
Der Schock über die Anschläge in Paris am vergangenen Freitag sitzt immer noch tief. Auch Madonna und Justin Bieber zeigen ihre Anteilnahme und beten während ihrer Konzerte für die Menschen in der französischen Hauptstadt...

Nach den Anschlägen in Paris, bei denen mindestens 129 Menschen ums Leben kamen, zeigt die Welt ihre Anteilnahme durch eine riesige Social-Media-Solidaritätswelle. Doch nicht nur unter dem Hashtag #prayforparis nehmen Stars Anteil an den Geschehnissen in Paris...

Wie TMZ berichtet, zeigte sich Sänger Justin Bieber (21) während seines Konzerts in Los Angeles am Samstagabend tief betroffen und betete für die Menschen in Paris. Er eröffnete seine Show im Staple Center mit der Botschaft, dass „Menschen in Gott vertrauen sollten um sie aus der Dunkelheit ins Licht zu führen". Der Sänger brach später auf der Bühne in Tränen aus, sichtlich berührt von der Unterstützung der Zuschauer. 

Auch Pop-Queen Madonna (57) zeigte während ihres Konzerts in Stockholm am Wochenende ihre Anteilnahme. Die Musikerin gedachte unter Tränen den Opfern der Anschläge in Paris und sprach in einer emotionalen Rede über die Anschläge in Paris und bat um eine Schweigeminute, bevor sie eine akustische Version ihres Songs „Lika a Prayer" sang. „Ich bin zerrissen – ich tanze hier und die Menschen beweinen den Verlust ihrer Lieben. Aber das ist genau das, was sie wollen”, so die Sängerin im Bezug auf die Attentäter. „Sie wollen uns zum Schweigen bringen. Aber das werden wir niemals zulassen.”