Alle Artikel von Britta

Beauty
14.04.2015

Zensur bei US-Make-up-Riese Urban Decay: Ursprünglich sollte ein kühlender Lipgloss in Anlehnung an Designerin Betsey Johnson „Guys Heart BJ“ heißen. Kurz vor Auslieferung an die Stores wurde dem Label der Name dann aber doch zu heiß. BJ könne als Blow-Job missverstanden werden. Jetzt heißt der Gloss ganz züchtig „Guys Heart Betsey“. Dabei hätte vielleicht auch einfach nur ein Buchstabendreher gereicht. Soap & Glory jedenfalls haben keine Probleme mit ihrem Lipgloss „Sexy Mother Pucker“ oder der getönten Pflege „Glow Job“. Und wir schon gar nicht. Es sei denn, unsere Schwiegermutter möchte wissen, wie die Creme heißt, der wir unseren Glow zu verdanken haben …

 

Jetzt durchklicken – und bitte darauf achten, dass der Chef nicht hinter einem steht:  

Beauty
09.04.2015

Sie ist Schauspielerin, Mutter, Ehefrau, Unternehmerin, Beauty-Ikone (Luft holen!), und sie gilt als Miss Perfect. Umso überraschter waren wir, mit welchen Zweifeln, Bekenntnissen und, ja, auch Süchten Jessica Alba beim Interview um die Ecke kam.

Beauty
01.04.2015

Hat Kim Kardashian uns etwa exakt 22 Tage lang an der Nase herumgeführt und nur eine platinblonde Perücke getragen? Klarer Fall für das Grazia Beauty-Ressort, das sofort fieberhaft ermitteln musste. Hier die knallharten Fakten …

Beauty
30.03.2015

Halb Hollywood ist in der Maske. Nein, nicht am Set, wir reden von Gesichtsmasken, mit denen sich die Stars erst unkenntlich und dann schöner machen.  Wir, die Couch, eine Flasche Wein und der Netflix-Account. Das waren bislang unsere Sparrings-Partner, wenn wir eine Gesichtsmaske aufgetragen haben. Promis hingegen haben da keine Scheu: Sie posten aus Bad und Bett und zurzeit am liebsten mit einer der neuen Sheet-Masken. Die Pflegewunder kommen ursprünglich aus Korea und sind mit einem Wirkstoffcocktail getränkt, der extra tief in die Haut eindringen und von innen aufpolstern soll. Hm, eine schöne Frau kann ja bekanntlich nichts entstellen. Warum wir also gegen diesen Selfie-Trend nichts einzuwenden haben? Weil wir vor dem Fotografieren keine Pickel oder Augenringe kaschieren oder noch mal überpudern müssen. Das Gesicht ist ja schließlich bedeckt. Also: Wir wären dann mal in der Maske. Wollen Sie so lange raten, welche Stars sich hinter den Sheets verstecken?

Beauty
25.03.2015

Ab sofort ist diese neue Creme unser Sparringspartner in der warmen Jahreszeit