Hot Stories

Scarlett Johansson: "Am Tiefpunkt einer Beziehung findet man sich selbst"

Von Christina am Freitag, 8. April 2016 um 17:12 Uhr

Sie ist schön, sexy, erfolgreich und bekannt. Eigentlich sollte man meinen, dass Scarlett Johansson (31) keine Probleme mit Männern hat und vor allem noch nie zurückgewiesen wurde. Falsch, auch all diese Eigenschaften haben sie vor einer großen Enttäuschung nicht geschützt...

Im Interview mit der US-Ausgabe des „Cosmopolitan“ Magazins, plauderte die Schauspielerin, die seit 2014 mit dem französischen Journalisten Romain Dauriac verheiratet ist, wie verzweifelt sie schon die Liebe gemacht hat.

Einen schlimmen Tiefpunkt ihres Lebens erreichte Scarlett Johansson durch einen „ewig unerreichbaren Herren“ gesteht die Blondine dem Interviewer.

Vor langer Zeit gab es einen Mann, der quasi unerreichbar für mich war, ich kam nicht von ihm los, er war so attraktiv. Doch irgendwann wird man an seine Belastungsgrenze kommen, an den absoluten Tiefpunkt. Wenn du merkst, dass man um 1.30 Uhr morgens draußen vor einer Bar steht und versucht eine SMS an die begehrte Person zu schreiben, während deine Freunde drinnen sind, dann hast du es geschafft. Du bist an einem Tiefpunkt. Oder noch schlimmer ist es, wenn du überlegst, nachts deine Freunde sitzen zu lassen um zu ihm zu fahren, zu einer unmenschlichen Zeit – dann hast du dich definitiv selbst verloren. Das bin ich nicht!“ erzählt Scarlett ganz ehrlich aus ihrer Vergangenheit.

Schön zu hören, dass es nicht nur uns Normalos so geht, sondern auch ein Hollywood-Star die nächtlichen Liebes-Verzweiflungs-Aktionen sehr wohl kennt...