Beauty

Scissors on Fire: So bekommst du nie wieder Spliss!

Von Christina am Dienstag, 16. August 2016 um 14:56 Uhr

Wer kennt das nicht, diese nervigen, gespaltenen Haare namens Spliss? Jetzt gibt es eine Methode des Haareschneidens, die Spliss keine Chance mehr gibt! Es ist eine heiße Schere! Wie das genau funktioniert verraten wir euch hier, im Interview mit dem hessischen Star-Friseur Klaus Peter Ochs.

Wie funktioniert der CareCut?

The CareCut ist ein ganz neues, revolutionäres Schnittkonzept, bei dem die Haare mit einer elektrisch erwärmten Schere geschnitten werden. Das ist nicht nur besonders schonend, sondern zugleich – wie der Name The CareCut sagt – Schnitt und Pflege in einem. Anders als bei einem herkömmlichen Haarschnitt werden beim Schneiden die Haarspitzen sofort versiegelt. Das sorgt für mehr Volumen bei feinem Haar, mehr Glanz und vor allem hat Spliss hat keine Chance mehr!

the carecut

Ein Haar, das auf die herkömmliche Art geschnitten wurde

Was ist das Besondere an der Schere?

Durch den Schnitt mit der elektrisch erwärmten Schere bleibt die Haarstruktur geschlossen und Feuchtigkeits- und Pflege-Substanzen bleiben im Haar erhalten. Eine ziemlich einfache und geniale Innovation.

Wie warm wird sie?

Die Schere kann sanft auf drei unterschiedliche Stufen erhitzt werden: Speziell für feines, normales und dickes Haar. Der Kunde bekommt davon gar nichts mit, sondern sieht und spürt vor allem sofort das Ergebnis.

Was ist der Unterschied zu einem Schnitt mit einer normalen Schere?

Bei einem normalen Haarschnitt bleiben die Haarspitzen unversiegelt, d.h. die Haarspitze trocknet aus. Gerade im Sommer wird das Haar stark durch die Sonne oder das Meersalzwasser beansprucht. Das Haar wird spröde und es kommt zum bekannten Problem von Spliss und Haarbruch. Gerade nach den Sommerferien habe ich viele Kundinnen die sich von ein paar Zentimetern mehr trennen müssen, weil das Haar nach Strand und Co. einfach kaputt ist. Mit einem CareCut Schnitt vor den Ferien wäre das nicht passiert.

the carecut

Ein kaputtes Haar, der Spliss ist deutlich erkennbar

 

Kann man auch gefärbtes Haar mit der warmen Schere schneiden?

Gerade bei blondiertem, gesträhntem oder coloriertem Haar zeigt der CareCut direkt seine Wirkung. Das Haar kann nicht mehr ausfransen und behält länger die Farbbrillanz.

Für wen ist es nicht geeignet?

Der CareCut-Schnitt ist für alle Haartypen und Frisuren geeignet. Wir bieten es bei uns im Salon vor allem unseren Kundinnen mit langen Haaren an oder denen, die ihre Haare lang wachsen lassen wollen. Denn gerade bei langen Haaren ist ein effektiver Schutz vor Spliss und trockene Spitzen besonders wichtig.

Sollte das Haar zum Schneiden mit CareCut trocken oder nass sein?

Beides ist möglich. Im nassen Haar, aber auch im trockenen Haar lassen sich alle Schnitttechniken anwenden: vom Schnitt über der Hand, der Pointcut, die Slice- Technik, das Aussoften oder direkt an der Kontur schneiden. Alles ist möglich, Sie merken schon wir sind überzeugt von The CareCut

Wie viele Leute vertrauen schon auf den CareCut?

Wir bieten The CareCut in unserem Salon im MyZeil-Center in Frankfurt am Main seit April an und haben sehr gute Erfahrung damit gemacht. Gerade Kundinnen, die ihr Haar lang wachsen lassen wollen berichten, dass bereits nach dem zweiten Schnitt die Haare viel gesünder und kräftiger sind … und vor allem ohne Spliss. Es heißt ja nicht umsonst „schönlanggeschnitten“.

Gibt es irgendwelche Nachteile?

Es sind keine Nachteile bekannt.

Warum ist das Haar nach dem Schnitt mit CareCut gepflegt?

Ähnlich wie eine Kur oder Haarmaske sorgt The CareCut für Volumen, Glanz, Spannkraft und Elastizität. Der Kunde bekommt einen Schnitt mit nachhaltigem Effekt. Das sorgt für ein langanhaltendes Frisch-vom-Friseur Gefühl und wer liebt nicht dieses Gefühl!

the carecut

Ein Haar, das mit CareCut geschnitten wurde

Themen