Adele: Sie schreibt mit neuem Album Musikgeschichte in den Deutschen Charts

Adele: Sie schreibt mit neuem Album Musikgeschichte in den Deutschen Charts

Das neue Abum von Adele ist mal wieder eingeschlagen wie eine musikalische Bombe und der Sängerin gelingt damit ein Kunststück, mit dem sie Geschichte schreibt.

Für Adele könnte es momentan kaum besser laufen: Die erfolgreiche Sängerin hat gerade erst ihr neues Album "30" released und die Begeisterung über die neue Platte der 33-Jährigen ebbt einfach nicht ab – ganz im Gegenteil. Nicht nur der Streaming-Riese Spotify hat eigens für die neuen Songs und den expliziten Wunsch der Soul-Diva seine Shuffle-Funktion für Alben abgeschafft, sodass diese in Zukunft zuerst in der richtigen Reihenfolge abgespielt werden. Auch in den offiziellen Deutschen Albumcharts sieht es ziemlich rosig für Adele aus. Eine Woche nach der Veröffentlichung ihres vierten Albums belegt die Sängerin dort den ersten Platz – damit gelingt ihr der erfolgreichste Albumstart eines internationalen Solo-Künstlers der vergangenen viereinhalb Jahre. Zudem glückt der Mutter eines neun Jahre alten Sohnes ein weiteres musikalisches Kunststück, mit dem sie ein kleines Stück Musikgeschichte schreibt.

Adele schreibt mit ihrem neuen Album Musikgeschichte

Ihr Album "30" ist nicht der erste Chartstürmer von Adele – auch ihre zweite Platte "21" von 2011 sowie "25" aus dem Jahre 2015 feierten in Deutschland große Erfolge und landeten an der Spitze. Gleichzeitig dominierten dabei auch die jeweiligen Songs "Rolling In The Deep" und "Hello" der beiden Platten die Deutschen Singlecharts, sodass ihr bereits in der Vergangenheit eine doppelte Nummer 1-Platzierung gelang. Und wie es so schön heißt: "Alle guten Dinge sind 3", gelingt ihr dieses musikalische Kunststück diesmal auch wieder mit ihrem Album "30" und dem Megahit "Easy On Me". Damit schafft Adele etwas, was vor ihr noch nie eine Sängerin geschafft hat. Mit drei unterschiedlichen Album/Single-Kombinationen dominiert sie die Deutschen Charts und geht damit in die Musikgeschichte ein. Besser könnte es für die britische Singer-Songwriterin, die bereits mit zahlreichen Grammys, Billboard Music Awards, BRIT Awards und anderen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde, aktuell wirklich nicht laufen. 

Lade weitere Inhalte ...