Britney Spears: Comeback für 2022 geplant

Britney Spears: Comeback für 2022 geplant

Neues Jahr, neues Glück? Dieses Motto nimmt sich Britney Spears scheinbar zu Herzen, denn die Pop-Prinzessin soll für 2022 ihr großes Comeback planen!

2021 naht sich dem Ende und viele von uns nehmen sich aktuell gute Vorsätze für das kommende Jahr, um sich neu kennenzulernen, über sich hinauszuwachsen und neue Erfolge feiern zu können. Britney Spears scheint es aktuell nicht anders zu gehen. Nachdem die "Toxic"-Interpretin in den vergangenen 13 Jahren unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie lebte und keine eigenen Entscheidungen – sowohl in ihrem Privatleben als auch in Sachen Karriere – treffen konnte, nutzt die 40-Jährige ihre neu gewonnene Freiheit, um sich ihren eigenen großen Plänen zu widmen. Und eine Quelle wurde gegenüber der Plattform "ET Online" nun konkreter und verriet, dass Britney Spears 2022 ihr großes Comeback plant.

Britney Spears plant Comeback

Im November war es endlich so weit und die Vormundschaft, unter der Britney Spears so viele Jahre litt, endete. Nach und nach konnte die Verlobte von Sam Asghari, den sie beim Dreh des Musikvideos zu "Slumber Party" im Jahre 2016 kennenlernte, ihr Leben neu bestimmen – angefangen mit der Wahl ihrer Therapeuten über die Bestimmung ihrer Finanzen bis hin zu der Planung ihrer Karriere. Und genau die scheint die Sängerin aktuell in Angriff zu nehmen, denn ein Insider verriet gegenüber "ET Online": "Britney ist jetzt ihre eigene Entscheidungsträgerin und sie will ihren beruflichen Horizont erweitern. Sie wartet nur auf den richtigen Zeitpunkt für alles". Und anscheinend stehen der Mutter zweier Söhne eine Menge Türen für 2022 offen, denn die Quelle offenbarte ebenfalls: "Britney ist aktiv auf der Suche nach verschiedenen Markendeals und Unterhaltungsmöglichkeiten. Mehrere Marken haben sich mit tollen Angeboten an sie gewandt und nichts ist vom Tisch. Sie freut sich darauf, im neuen Jahr ihren Geschäftsmann-Hut aufzusetzen und verschiedene Unternehmungen zu erkunden, die ihr in der Vergangenheit nicht zur Verfügung standen." Wir sind auf jeden Fall gespannt, was da noch kommt und halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Lade weitere Inhalte ...