Chris Noth: Neue Vorwürfe gegen den SATC-Schauspieler

Chris Noth: Neue Vorwürfe gegen den SATC-Schauspieler

Chris Noth muss sich aktuell schweren Vorwürfen stellen: Der "Sex and the City"-Star soll nämlich eine Frau sexuell belästigt haben, wie diese nun in einem Interview gestand...

Obwohl die ersten Folgen des "Sex and the City"-Reboots "And Just Like That..." bereits erfolgreich über die Streaming-Bildschirme flimmerten und Fans hellauf begeistert von dem lang ersehnten Serien-Event sind, sieht es bei dem SATC-Star Chris Noth privat alles andere als rosig aus. Denn nachdem bereits zwei Frauen in dem US-Magazin "The Hollywood Reporter" berichteten, dass sie von dem 67-Jährigen sexuell belästigt wurden, offenbarte nun eine weitere ganz Ähnliches. So soll der "Mr. Big"-Darsteller die damals 18-Jährige gegen ihren Willen angefasst haben und gegenüber "Daily Beast" verriet die Kanadierin noch weitere Details über den Vorfall.

Chris Noth: "Er akzeptierte kein Nein"

Für Chris Noth ist die diesjährige Weihnachtszeit alles andere als besinnlich, denn der "Sex and the City"-Schauspieler wurde erneut mit Verwürfen wegen sexueller Belästigung konfrontiert. Eine 30-Jährige offenbarte in einem Interview mit "Daily Beast" unter dem Pseudonym "Ava", dass sie von ihm 2010 in einem italienischen Restaurant in New York City bedrängt wurde. Die damals 18-jährige Kanadierin trat dort als Sängerin auf, lernte Chris Noth an dem besagten Abend dort kennen und kam mit ihm ins Gespräch. Dieses entwickelte sich laut der Frau allerdings nicht so, wie sie es wollte. So soll er ihr gesagt haben: "Ich liebe kanadische Frauen", und sie dabei auf seinen Schoß gezogen und sie angefasst haben – gegen ihren Willen. Doch das war nicht die einzige Begegnung, denn bei einem anderen Mal habe der SATC-Star die Frau in ein Hinterzimmer des Restaurants gelockt, dort das Licht gelöscht, sie ohne ihre Zustimmung geküsst und sie an ihrer intimsten Stelle berührt wie sie gegenüber "Daily Beast" schilderte. "Er akzeptierte kein Nein aber er hörte zu, als ich sagte: 'Nicht hier'. Ich überzeugte ihn, dass ich ihn woanders treffen würde", erklärte die Kanadierin ihren Ausweg aus der brenzligen Situation. Er soll sich daraufhin noch bei ihr gemeldet haben, doch die Frau reagierte nicht darauf. Auch Chris Noth beziehungsweise sein Sprecher hat sich bereits zu den Vorwürfen geäußert und ließ verlauten: "Chris weiß nicht, wer diese Person ist, und wie er gestern erklärte, hat er diese Grenze nie überschritten und würde es auch nie tun."

Lade weitere Inhalte ...