Corona 3G Regel: Drastische Verschärfungen

Corona 3G Regel: Drastische Verschärfungen

In sämtlichen europäischen Ländern verbreitet sich Corona derzeitig in einem beunruhigenden Tempo. Welches Land demnach nun strenge Maßnahmen erlässt, nachdem zwischenzeitig alle Regeln aufgehoben wurden, erklären wir euch im Artikel.

Die Entwicklung des Coronavirus' in den vergangenen eineinhalb Jahren gleicht der reinsten Achterbahnfahrt  innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich das Virus in Europa und schnell wurde deutlich, dass strenge Sicherheitsmaßnahmen nötig sind, um die Zahl der Neuinfektionen so gering wie möglich zu halten. Nachdem sich die Lage im Frühjahr zu beruhigen schien und Hoffnung aufkam, dass ein Ende der Pandemie nicht mehr allzu fern ist, hat sich die Lage in sämtlichen Ländern erneut zugespitzt. So hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland, welche täglich vom Robert Koch-Institut gemeldet wird, aktuell ihren Höchststand erreicht, was Experten Sorge bereitet. Doch nicht nur in Deutschland steigen die Infektionszahlen derzeitig rasant an, auch in Dänemark erkranken immer mehr Menschen an Corona. So meldeten die Behörden am Montag den fünften Tag in Folge mit mehr als 2000 Neuinfektionen, was nun dazu führte, dass erneut drastische Verschärfungen eingeführt wurden...

Das sind die besten tagesakuellen Amazon-Deals: 

Dänemark führt Corona-Maßnahmen wieder ein

Noch vor zwei Monaten feierte Dänemark seinen "Freedom Day“, an dem sämtliche Corona-Regeln abgeschafft wurden und Normalität einkehrte. Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Virus' ging das Land nun allerdings einen großen Schritt zurück und erließ strenge Maßnahmen, um die Verbreitung von Corona einzudämmen. Nachdem ein Gremium von Epidemiologen gefordert hat, die 3G-Regel einzuführen, wurde dieser Vorschlag nun in die Tat umgesetzt, wie Ministerpräsidentin Mette Frederiksen in Kopenhagen schilderte. Covid-19 wird somit erneut als "Bedrohung für die Gesellschaft" eingestuft. Bedeutet, dass nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen Zutritt zu beispielsweise Restaurants, Veranstaltungen oder Kosmetiksalons gewährt wird, was eine große Umstellung darstellt. Die Wiedereinführung des 3G-Modells bedeutet Einschränkungen "für diejenigen, die nicht geimpft sind  ich denke, so sollte es auch sein", erklärte Frederiksen.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...