Donald Trump: Das ist die Liste seiner Verflossenen und Ex-Frauen

Donald Trump: Das ist die Liste seiner Verflossenen und Ex-Frauen

Man kann von ihm halten, was man will, aber Donald Trump umgibt eine gewisse Faszination. Auch einige Frauen verfielen dem 45. US-Präsidenten und wir wissen, welche Ladies zu seinen Verflossenen und Ex-Frauen zählen.

In der Vergangenheit fiel Donald Trump immer wieder mit irrationalen Entscheidungen auf und machte sich mit jeder Menge Lügen und wirren Statements unter Gegnern und sogar seinen eigentlichen Anhängern unbeliebter. Dennoch umgibt den noch 45. US-Präsidenten diese gewisse Aura, die dazu führt, dass man mehr über seine Person erfahren will. Und nicht nur in Bezug auf die Geschäftswelt hat der 74-Jährige einiges erlebt, auch im Hinblick auf seine Verflossenen gibt es Spannendes zu berichten. Wir haben uns deshalb das Liebesleben von Donald Trump vorgenommen und verraten, welche Ladies zu seinen Liebschaften zählen und mit welchen drei Frauen der New Yorker Geschäftsmann bislang verheiratet war.

Diese News könnten euch ebenfalls interessieren:

Das sind die Verflossenen und Ex-Frauen von Donald Trump

Er ist mit Sicherheit kein Gentleman und gilt für viele als Chauvinist und sogar Sexist. Nichtsdestotrotz gibt es einige bekannte und erfolgreiche Frauen, die dem Business-Mann Donald Trump einst verfielen. Darunter nicht nur kurze und außereheliche Techtelmechtel, die ihm beispielsweise mit dem französischen Model Carla Bruni nachgesagt wurden – welche heute übrigens mit dem einstigen Staatschef Frankreichs Nicolas Sarkozy verheiratet ist – sondern auch zwei geschiedene Ehen, die direkt aufeinanderfolgten und aus denen insgesamt vier Kinder hervorgingen. Heute ist er mit Melania Trump, die ihn als First Lady vor vier Jahren mit ins Weiße Haus begleitete, verheiratet. Bei einem solch spannenden Liebesleben wollen wir mehr erfahren und haben euch die Lovestories des Donald Trumps in unserer Bildergalerie chronologisch sortiert. 

© Imago Images/ Getty Images

Ivana Trump: Seine erste Ehefrau

15 Jahre hielt Donald Trumps erste Ehe mit Ivana Trump, die sie beide gemeinsam in 1977 eingingen. Das ehemalige Model mit tschechisch-österreichischen Wurzeln reichte nach drei gemeinsamen Kindern, Ivanka, Eric und Donald Trump Jr. die Scheidung ein. Grund dahinter: Donald habe sie wohl betrogen. Es folgte eine dramatische Trennung, bei der Ivana ganze 20 Millionen Dollar bekommen haben soll und dazu noch sämtliche Immobilien, ebenfalls im Wert von mehreren Millionen Dollar. In ihrem Buch "Raising Trump" (über Amazon, ca. 12 Euro) schreibt die 71-Jährige: "Ich kann nur den Kopf darüber schütteln, wie verrückt es war (...) Ich konnte den Fernseher nicht anmachen, ohne meinen Namen zu hören." Auch wenn die Scheidung ziemlich ereignisreich war, sollen die beiden mittlerweile gute Freunde sein.

Donald Trump: Zwischen Affären und Ehen

Eine Affäre soll Donald Trump in 1991 mit Carla Bruni, dem ehemaligen Model und der Ehefrau des einst französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy gehabt haben. Ob dieser Seitensprung etwas mit der ersten Scheidung zu tun hatte? Bruni selbst sagt allerdings: "Eigentlich war die ganze Situation damals sehr vage und sie existierte einfach nicht. Ich war sehr überrascht, als er damit an die Presse ging." Was an der ganzen Sache nun wirklich stimmt, bleibt also wohl ein Geheimnis. Fest steht allerdings, dass Donald Trump zwei Jahre später, in 1993, wieder in festen Händen war und seine zweite Ehefrau und Schauspielerin Marla Maples heiratete. Mit ihr bekam Trump eine zweite Tochter namens Tiffany, die heute 27 Jahre alt ist. Doch leider endete auch diese Ehe aufgrund finanzieller Probleme in 1999.

Donald und Melania Trump: Bis das Glück sie scheidet?

Heute kennen wir sie nicht nur als Ehefrau Donald Trumps, sondern auch als First Lady der Vereinigten Staaten. Eine Rolle, die sie allerdings am 20. Januar an Dr. Jill Biden abgeben wird. Melania Trump (geboren Knauss) lernte den damals noch mit Marla Maples verheirateten Geschäftsmann in 1998 kennen. Schnell gestanden sich beide ihre Liebe und stempelten diese mit einer Traumhochzeit in 2005 ab. Ein Jahr später brachte die Slowenin ihren ersten gemeinsamen Sohn auf die Welt: Barron Trump.

Als Donald Trump 2017 zum 45. US-Präsidenten der Vereinigten Staaten ernannt wurde, zog Melania mit ihm als First Lady in das Weiße Haus. Erst am vergangenen Montag hielt sie ihre letzte Rede als Präsidentengattin und verabschiedete sich somit vom Volk. Ob die Ehe weiterhin standhält? Immerhin kursierten hin und wieder mal Gerüchte, die 50-Jährige sei nicht glücklich an seiner Seite. Wie das gemeinsame Leben nach der Amtshebung nun in Florida aussieht? Es bleibt spannend.

Lade weitere Inhalte ...