Einreise USA Geimpfte: Diese Corona-Regeln gelten

Einreise USA Geimpfte: Diese Corona-Regeln gelten

Ab Anfang November ist es für Deutsche endlich wieder möglich in die USA zu reisen. Welche Corona-Regeln allerdings dann für Geimpfte gelten, haben wir herausgefunden.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Über eineinhalb Jahre hält uns die Corona-Pandemie bereits in Schach. Dabei sind es nicht nur alltägliche Maßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes oder das Abstandhalten, das einen veränderten Alltag bedeutet, sondern auch noch weiterreichende Einschränkungen. Denn auch Reisen in andere Länder ist seit Beginn der Pandemie nicht mehr unbeschwert möglich. Insbesondere die USA gingen von Beginn an einen strikten Weg und erlaubten seit März 2020 denjenigen, die keine US-amerikanische-Staatsbürgerschaft oder Greencard besitzen, und aus der EU, dem Schengenraum und China kamen, nicht mehr die Einreise. Am Montag vor rund einer Woche dann die lang ersehnte Nachricht: Ab November sind auch touristische Reisen wieder möglichunter der Prämisse einer vollständigen Impfung. Welche Regelungen im Zuge der Corona-Pandemie nun für Geimpfte in den USA gelten, wenn sie einreisen, klären wir jetzt.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Diese Corona-Regeln gelten für Geimpfte in den USA

Nur noch wenige Wochen und der Spaziergang über den Times Square, das Sonnen an den Stränden von Miami und viele weitere Dinge im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind für geimpfte Touristen, die aus Deutschland einreisen, wieder möglich. Aber was muss neben einer vollständigen Impfung, die die grundlegende Voraussetzung ist, außerdem beachtet werden? Zunächst einmal sind natürlich die typischen Dinge wie ein gültiger Reisepass und eine aktuelle ESTA-Anmeldung nötig. Zudem benötigen Reisende einen negativen Corona-Test, der maximal drei Tage alt sein darf. Die jeweiligen Fluggesellschaften müssen außerdem die Telefonnummern und die E-Mail-Adressen ihrer Passagiere für 30 Tage speichern, um diese gegebenenfalls über aufgetretene Corona-Fälle benachrichtigen zu können. Eine Quarantänepflicht für Geimpfte, die in die USA reisen, besteht bisher nicht. Da die Vereinigten Staaten von Amerika seit dem 15. August 2021 jedoch als Hochrisikogebiet gelten, braucht es bei der Rückreise schließlich ein ausgefülltes Einreiseformular und den Nachweis über die vollständige Impfung. Eine Quarantänepflicht besteht dann aber für geimpfte Rückkehrer auch in Deutschland nicht. 

© Getty Images

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Lade weitere Inhalte ...