Emily in Paris: Erste Details zur 2. Staffel enthüllt

Emily in Paris: Erste Details zur 2. Staffel enthüllt

Juhuuu, nur noch wenige Tage, bis uns Emily Cooper in der Serie "Emily in Paris" wieder in die Stadt der unbegrenzten Modemöglichkeiten entführt. Erste Details zu den Outfits der zweiten Staffel enthüllte Schauspielerin Lily Collins nun.

Die Geschichte von Emily, einer gleichzeitig selbstbewussten wie naiven US-Amerikanerin, die für eine Job-Chance in das wunderschöne Paris zog, stahl uns im Herbst 2020 auf Anhieb das Herz. Wochenlang belegte die Serie "Emily in Paris" weltweit die Top 10-Listen bei Netflix. Im Dezember veröffentlicht der Streaming-Anbieter die zweite Staffel rund um das Leben von Emily Cooper, gespielt von Lily Collins und wir können es kaum abwarten! Der australischen Vogue verriet die Schauspielerin nun bereits erste Details über ihre Outfits in der Serie. Worauf wir uns in der zweiten Staffel von Emily in Paris freuen können und welches Fashion-Picece ihr Alter Ego definitiv nicht tragen wird...

Für Emily in Paris gibt es keine Jogginghosen

Wie es aussieht, wurde Emily Cooper kein Opfer von Corona-Müdigkeit und stylt nach wie vor gerne allerhand coole bunte Designerteile in Paris. "Es gibt buchstäblich keine Jogginghosen", so Collins über ihre Rolle und ihre Outfits in den kommenden Folgen gegenüber der australischen Vogue. Stattdessen habe sie "die Helligkeit und Kühnheit, der Spaß und der Sinn für Humor, den Emily in ihrer Garderobe verkörpert" wieder sehr genossen – vor allem nach mehreren Lockdowns in denen Komfort alles war. Doch anders als noch in der ersten Staffel, soll die junge Marketing-Agentin in der zweiten outfitmäßig weitaus erwachsener unterwegs sein. "Ich habe mir Emily als optimistische junge Berufstätige vorgestellt, die sich über die Möglichkeit freut, in Paris zu arbeiten. Sie versucht, sich dem französischen Chic anzupassen und gleichzeitig ihre amerikanische Identität auszudrücken", so die Vision von Kostümdesignerin Patricia Fields. Behalten durfte Lily Collins von den "epischen Kleidern" zwar keines, wir können es aber kaum noch abwarten die Looks am dem 22. Dezember selbst auf Netflix zu erspähen. 

Lade weitere Inhalte ...