Kim Cattrall: So reagiert die Schauspielerin auf die Serie "And Just Like That"

Kim Cattrall: So reagiert die Schauspielerin auf die Serie "And Just Like That"

Seit vergangenem Donnerstag fiebern die Fans von "Sex and the City" dank der Fortsetzung der Serie mit. Während die Freude über den Start des Must-sees riesig war, blieb allerdings eine Reaktion von Kim Cattrall alias Samantha Jones, die dem Sequel fernblieb aus – bis jetzt.

Nach langen 15 Jahren feierte die Kultserie "Sex and the City" endlich mit einer Fortsetzung ihr Comeback. Während Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis sich die Reunion nicht entgehen ließen, müssen wir in der neuen Serien "And Just Like That…" allerdings auf Kim Cattrall alias Samantha Jones verzichten, denn die Schauspielerin entschied sich gegen eine Teilnahme an der Neuauflage des Klassikers. Seit am vergangenen Donnerstag die ersten zwei Folgen über die Bildschirme flimmerte, wird die Reaktion von Kim Cattrall auf das Sequel natürlich auf Social Media aufmerksam beäugt. Denn obwohl sich die 65-Jährige nicht selbst zu Wort meldete, verdeutlichte sie ihren Fans genau, was sie von dem Reboot und ihrer Abwesenheit in "And Just Like That…" hält.

Kim Cattrall reagiert endlich auf "And Just Like That…"

Was Kim Cattrall über den Plot von "And Just Like That…" und die Rechtfertigung für ihr Verschwinden denkt? Wir könnten dieser Antwort immer näher auf die Spur kommen, denn obwohl die Seriendarstellerin selbst kein Statement herausgab, wurde ihre Meinung in den vergangenen Tagen deutlicher. Gewisse Kommentare von "SATC"-Fans versah die Schauspielerin nun nämlich mit einem "Like" auf Instagram. Einer von diesen bestärkte die 65-Jährige: "Ich freue mich für dich, dass du die für dich richtige Entscheidung getroffen hast." In einem weiteren Kommentar hieß es: "Du bist nicht dazu verpflichtet, etwas zutun, was du nicht tun willst oder was dich nicht glücklich macht."Von Kim Cattrall gibt es für diese Worte jede Menge Zustimmung, was uns zu verstehen gibt, dass die Samantha Jones-Ikone zufrieden mit ihrer Entscheidung ist, die angeblich  – genau wie auch in der Fortsetzung – mit einem Streit zwischen ihr und Sarah Jessica Parker alias Carrie Bradshaw zusammenhängen soll.

Lade weitere Inhalte ...