Königin Silvia und König Carl Gustaf: Schwedisches Königspaar mit Corona infiziert

Königin Silvia und König Carl Gustaf: Schwedisches Königspaar mit Corona infiziert

In einer kurzen Erklärung gab das schwedische Königshaus nun bekannt, dass Königin Silvia und König Carl XVI. Gustaf positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Königspaar habe leichte Symptome, sei aber wohlauf.

Wie das Königshaus in Schweden am vergangenen Dienstag verkündete, haben sich der König Carl XVI. Gustaf (75) und seine Frau Königin Silvia (78) mit dem Coronavirus infiziert. In dem kurzen Statement heißt es, dass beide vollständig gegen Covid-19 geimpft seien und auch bereits eine Booster-Impfung erhielten. Dem royalen Ehepaar gehe es gut und es zeige nur leichte Symptome, nachdem der Test in der Nacht vom 3. Januar positiv ausfiel.

Königin Silvia und König Carl XVI. Gustaf in häuslicher Isolation

Derzeit befände sich das Paar in häuslicher Isolation und eine Kontaktverfolgung dauere noch an. Der Pressesprecher des Königshauses verkündete gegenüber dem schwedischen Sender SVT außerdem: "Das Königspaar hat an Weihnachten Kinder und Enkel gesehen, doch es steht fest, dass die Infektion von keinem von ihnen ausgeht. Niemand sonst in der königlichen Familie habe Symptome gehabt."In der Vergangenheit wurden bereits andere Familienmitglieder der schwedischen Royals positiv auf das Virus getestet. Nachdem Ende 2020 Prinz Carl Philip und dessen Frau Prinzessin Sofia sich mit Corona infizierten, wies man bei Thronfolgerin Victoria und ihrem Liebsten Prinz Daniel im März 2021 das Virus nach.

Lade weitere Inhalte ...