Mitarbeiter des Weißen Hauses packt aus: So sind die Trumps privat

Mitarbeiter des Weißen Hauses packt aus: So sind die Trumps privat

Wie Donald und Melania Trump sich abseits von Kameras und Mirkrofonen verhalten, verriet nun ein früherer Mitarbeiter des Weißen Hauses, der klare Unterschiede zwischen dem Ex-Präsidenten und seinem Nachfolger erkennt.

Welche Wirkung Donald Trump auf die Außenwelt hat, dürfte wohl keinem Beobachter verborgen geblieben sein und vielen wird der Ex-Präsident als machtgierig, unehrlich und unberechenbar in Erinnerung bleiben. Nicht nur der Sturm auf das US-Kapitol, zu dem Trump seine Anhänger anstiftete, auch das umstrittene Vorgehen, bei dem aufgrund seiner Gesetze illegaler eingewanderte Eltern von ihren Kindern separiert wurden, zeichnet ein Bild eines skrupellosen Präsidenten. Beweist ein Mann in aller Öffentlichkeit ein solches Verhalten, könnte sein Charakter, den er im Privaten offenbart, wohl kaum sympathisch und absolut liebenswürdig sein. Genau das bestätigte nun auch ein Ex-Mitarbeiter des Weißen Hauses gegenüber CNN, der kaum deutlicher machen konnte, welche Erleichterung der Machtwechsel im Weißen Haus für die Mitarbeiter mit sich bringt.

Hier findet ihr weitere Hot Stories:

Donald Trump: So ist er wirklich – laut Mitarbeiter

"Die Residenz ist wieder mit Leben erfüllt", verriet ein einstiger Trump-Mitarbeiter, der lieber unerkannt bleibt und schwärmt nach dem Auszug Donalds: "Es ist wie in den Flitterwochen, wenn sich alles neu anfühlt." Dabei erwähnte der Angestellte gegenüber CNN, dass es nach der Amtseinführung von Joe Biden bereits einen Kinoabend in ihrer neuen Residenz in Washington gegeben habe, bei dem unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen sogar die Enkel des neuen Staatsoberhauptes dabei waren. Dass auch die Mitarbeiter im Weißen Haus ab sofort vor Corona mit Hygienemaßnahmen geschützt werden sollen, ist ebenfalls neu und so erzählte ein langjähriger Mitarbeitern außerdem, jeder Angestellte habe ab sofort die Pflicht, eine Maske zu tragen – insbesondere, wenn Kontakt mit der Familie des Präsidenten bestehe. Auch die erste Dosis des Impfmittels sollen die Mitarbeiter des Weißen Hauses bereits erhalten haben. Wir bleiben jedenfalls gespannt, ob Joe Biden es im Gesamten in seiner Politik und auch dem persönlichen Umgang mit seinem Team besser machen wird als sein Vorgänger Trump. 🙏🏼

Lade weitere Inhalte ...