Prinz Harry und Meghan Markle: Endgültig verbannt?

Prinz Harry und Meghan Markle: Endgültig verbannt?

Prinz Harry und Meghan Markle haben sich von einem Leben als Royals verabschiedet. Doch nun deuten einige Zeichen darauf hin, dass sie von der Königsfamilie endgültig verstoßen wurden.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt!🛍

Seit Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan das britische Königshaus verlassen haben, zieren sie immer wieder die Titelseiten neben unvorteilhaften Gerüchten. Denn nachdem sie ihr Leben hinter Palastmauern gegen einen Neustart in dem Luxus-Unterschlupf der Hollywood-VIPs im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien tauschten, mischen sie beim Weltgeschehen kräftig mit – und dafür gibt es herbe Kritik. Spätestens nach dem Shock-Interview mit TV-Legende Oprah Winfrey, welches erstmals im März dieses Jahres ausgestrahlt wurde, haben es sich die Ex-Royals anscheinend auch mit dem Rest der britischen Königsfamilie verscherzt. Insbesondere das Verhältnis zwischen den zwei Brüdern, Harry und William, scheint eisig zu sein. Und nun deutet ein neues Zeichen darauf hin, dass das distanzierte Herzogspaar auch von dem Rest der Royal-Family endgültig verstoßen wurde. Hier erfahrt ihr mehr über Prinz Harry und die einstige Herzogin Meghan mehr.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Harry und Meghan: Doch keine Einladung zum Platin-Jubiläum

Es ist schon einige Zeit her, dass Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan zusammen in England waren. Auch über ein Besuch mit ihrem Sohn Archie und ein Kennenlernen mit dessen Schwester Lilibet ist bislang nicht in Planung. Aber Royals-Fans hatten große Hoffnung, dass das Ehepaar für das historische Platin-Jubiläum der Queen im Juni 2022 wieder mit der Königsfamilie vereint werden könnte. Zu den Feierlichkeiten soll Queen Elizabeth II. nämlich auch Harry und Meghan eingeladen haben. Wie eine Quelle nun verrät, wird die gemeinsame Feier allerdings höchstwahrscheinlich nicht wie ursprünglich geplant stattfinden, da die Queen nun überlegt ihre Einladung zurückzunehmen. Der Grund: Wie der Royals-Kommentator Jonathan Sacerdoti gegenüber dem britischen "Express" erklärt, hat der Buckingham-Palast Sorge, dass die Anwesenheit von Harry und Meghan den Fokus verschieben würde. Kein Wunder, denn das Herzogspaar Sussex verpasst keine Chance im Rampenlicht zu stehen, so der Experte weiter. Über weitere Entwicklungen halten wir euch auf dem Laufenden.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...