Prinz William und Herzogin Kate: Große Pläne

Prinz William und Herzogin Kate: Große Pläne

Prinz William und Herzogin Kate haben bereits zu Beginn des kommenden Jahres große Pläne: Sie wollen in die USA reisen und das hat einen ganz speziellen Grund...

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Prinz William und Herzogin Kate haben ein turbulentes Jahr 2021 hinter sich, denn hinter den Palastmauern ging es teilweise drunter und drüber. Vor allem der Konflikt zwischen den beiden und Prinz Harry sowie seiner Ehefrau Meghan Markle belastete die königliche Familie sehr. Doch die Eltern von George, Charlotte und Louis haben für das kommende Jahr große Pläne und eine Versöhnung mit den royalen Aussteigern scheinen sie sich ebenfalls vorgenommen zu haben. Bereits zu Beginn von 2022 wollen sie und ihre drei Kids nämlich in die USA reisen und dort nicht nur Promo für Williams Herzensprojekt, den "Earth Shot Prize", betreiben, sondern auch einen Abstecher nach Kalifornien machen, um die ehemalige "Suits"-Darstellerin und ihren Mann in Montecito zu besuchen.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

William und Kate: "werden Anfang nächsten Jahres in die USA reisen"

Die ehemaligen "Fab Four" wurden bereits seit über zwei Jahren nicht mehr gemeinsam gesichtet, da es zum einen zwischen den Brüdern und ihren Frauen eine Menge Differenzen herrschen und zum anderen erschwerten die Reise-Beschränkungen zwischen Großbritannien und den USA ein Treffen zwischen den vier Royals. Laut des "Irish Mirrorsollen Prinz William und Herzogin Kate das im kommenden Jahr ändern und für einige Tage gemeinsam Zeit mit Prinz Harry und Meghan Markle in ihrer 13 Millionen Euro-Villa in ihrer Wahlheimat Montecito verbringen wollen. Gegenüber "Heatworld" verriet ein Insider zudem vor einigen Wochen: "Sie [Harry und Meghan] hatten keinen einzigen königlichen Besucher, seit sie nach Amerika gezogen sind, was, wie sie wissen, hauptsächlich an COVID liegt, aber jetzt, da die Reisebeschränkungen zwischen den USA und Großbritannien aufgehoben wurden, wollen sie, dass sich das ändert. Harry und Meghan sind der Meinung, dass es sehr wichtig ist, dass die Cambridges bei ihnen bleiben, wenn sie zu Besuch kommen – es wäre seltsam, wenn sie es nicht täten." Zudem soll dieser Besuch dafür genutzt werden, um den Familienstreit zu beenden: "Sie sind sich sicher, dass es für sie keine bessere Möglichkeit gibt, ihre Differenzen beizulegen, als gemeinsam Zeit in der kalifornischen Sonne zu verbringen." Hoffentlich kommt es dann auch endlich zu der royalen Versöhnung zwischen den beiden Brüdern und ihren Familien.🙏🏻

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...