Reisen für Geimpfte: Dieses Jahr unmöglich – laut Regierung

Reisen für Geimpfte: Dieses Jahr unmöglich – laut Regierung

Das Reisen gestaltet sich seit Monaten aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sehr kompliziert bis gar unmöglich. Australien legte sich nun fest und ermöglicht selbst geimpften Touristen die Einreise voraussichtlich erst 2022, wie wir nun genauer erklären...

Sämtliche Urlaubsreisen mussten in den vergangenen Monaten aufgrund von Corona verschoben oder sogar gecancelt werden. Wir haben garantiert so viel Zeit wie nie zuvor in den eigenen Wänden verbracht, was zwar erholsam war, dennoch zieht es uns die Ferne. Glücklicherweise können mittlerweile die meisten europäischen Länder für Geimpfte oder Genese unbeschwert bereist werden und auch die USA verkündeten vor Kurzem, dass sie den sogenannten Travel Ban, welcher bereits 2020 von Donald Trump ins Leben gerufen wurde und Europäern die Einreise verwehrt, Anfang November aufheben werden. Anders sieht es in Australien aus, wo beispielsweise die Zahl der Infizierten in Melbourne im Bundesstaat Victoria trotz mehreren strengen Lockdowns (insgesamt 246 Tagen) aktuell rasant ansteigt. Nun gab die Regierung bekannt, dass sie die Öffnungen für Touristen auf das Jahr 2022 verschieben – wir haben alle Details...

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Deals:

Australien will erst im Jahr 2022 wieder Touristen ins Land lassen

Alle, die eine Reise nach Australien antreten wollen, müssen sich noch bis 2022 gedulden, denn die Öffnungen für Tourismus wurden offiziell verschoben. Die Grenzen werden zunächst – nachdem sie im März 2020 geschlossen wurden – für qualifizierte Zuwanderer sowie Studenten aus dem Ausland geöffnet, wie Premierminister Scott Morrison am Dienstag verkündete. Morrison rechnet außerdem damit, dass Australien die Marke von 80 Prozent vollständig geimpften Einwohnern über 16 Jahre erreichen wird. Jeder, der ins Land kommt muss vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein. Eine unerfreuliche Nachricht für alle Touristen, welche noch in diesem Jahr nach Australien reisen wollten, vor allem weil Tourismusminister Dan Tehan zuletzt auch touristischen Reisenden Hoffnungen auf Grenzöffnungen ab Ende des Jahres gemacht hat: "Wir müssen uns an den nationalen Plan halten, der die Öffnung unserer internationalen Grenzen vorsieht – bei diesem Impftempo spätestens bis Weihnachten." Dieses Vorhaben kann leider durch die neuesten Bestimmungen der Regierung nicht in die Tat umgesetzt werden.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...