Zombie-Boy: Das Tattoo-Model Rick Genest stirbt mit 32!

Zombie-Boy: Das Tattoo-Model Rick Genest stirbt mit 32!

Rick Genest alias Zombie-Boy, den wir aus Lady Gagas "Born This Way"-Video kennen, ist im Alter von 32 Jahren gestorben. Die Sängerin teilte nun ihre Trauer über den Tod ihres Freundes auf Twitter…

© Gettyimages
Rick Genest, auch bekannt als "Zombie-Boy", ist tot

Eine traurige Nachicht erreicht uns heute: Rick Genest, den die meisten wohl als "Zombie Boy" kennen, ist am Donnerstag tot in seinem Apartment aufgefunden worden. Das weltweit bekannte Tattoo-Model wurde mit seinem Auftritt in Lady Gagas Musikvideo zu "Born This Way" berühmt – kein Wunder also, dass Gaga, die eine gute Freundin des Verstorbenen ist, als eine der ersten auf Twitter ihre Anteilnahme zeigte. Im Deutschen TV sahen wir Rick bei Germany's Next Topmodel, wo er in der 8. Staffel mit Heidi Klums Nachwuchsmodels shootete. 

Vom Model zum "Zombie-Boy"

Das Aussehen des 32-Jährigen ist wohl der Grund, warum er den meisten von uns in Erinnerung geblieben ist, denn der Kanadier tägt auf seinem ganzen Körper, inklusive dem Gesicht, das Motiv eines Skeletts – und das als dauerhaftes Tattoo. Seine Verwandlung begann, als dem damals 15-Jährigen ein Gehirntumor diagnostiziert wurde, der ihm operativ entfernt werden konnte. Nach diesem einschneidenden Erlebnis lebte Rick als Punk auf der Straße und begann seinen Körper mit dem Tattoo zu bedecken. 

The suicide of friend Rick Genest, Zombie Boy is beyond devastating. We have to work harder to change the culture, bring Mental Health to the forefront and erase the stigma that we can’t talk about it. If you are suffering, call a friend or family today. We must save each other. pic.twitter.com/THz6x5JlpB

— Lady Gaga (@ladygaga) 3. August 2018
 

Die Debatte um psychische Gesundheit

Das Male-Model soll, so berichtet es der kanadische Radiosender "iHeartradio", Selbstmord begangen haben – offizielle wurde dies allerdings noch nicht bestätigt. Falls sich die Vermutung bewahrheiten sollte, teilt "Zombie-Boy" sein Schicksal mit vielen seiner Kolleginnen und Kollegen. Erst im April schockierte uns die Meldung über den Selbstmord Aviciis, der uns mit Songs wie "Wake me Up" oder "Hey Brother" zum Mitsingen und Tanzen verführte. Mit jedem weiteren öffentlichen Fall eines Selbstmordes, rückt auch die Debatte um die psychische Verfassung zahlreicher Stars in den Vordergrund – so setzen sich Promis wie Lady Gaga, Cara Delevingne und Alessandra Ambrosio seit Jahren für mehr Toleranz und eine offene Diskussion ein.

Rick Genest postete wenige Stunden vor seinem Tod dieses Bild, welches er mit einem bedrückenden Gedicht betitelte. 

Lade weitere Inhalte ...