Hot Stories

Susan Sarandon möchte in Rente Pornos produzieren!

Von Christina am Freitag, 20. Mai 2016 um 16:55 Uhr

Rentner sind langweilig, alt und spießig? Auf gar keinen Fall! Die Hollywood-Schauspielerin Susan Sarandon (69) möchte in der Rente Pornos für Frauen drehen...

Ja, Sie haben richtig gelesen. Bei den Filmfestspielen in Cannes ist zur Zeit einiges los und so manch ein Schauspieler enthüllt hier die kuriosesten Fantasien. So auch Susan Sarandon, die jetzt gegenüber der britischen „Times“ äußerte, dass sie sich in ihrer Schauspiel-Rente einem Traum widmen möchte:

Ich habe das Gefühl, dass viele Pornos brutal und leicht frauenverachtend sind, das finde ich nicht schön, auch wenn ich noch nicht genug Filme dieser Branche gesehen habe, um das Problem klar zu definieren, möchte ich mich nach meiner Schauspiel-Karriere, so in meinen 80ern, dem Drehen von frauenfreundlichen Pornos widmen

Eine schauspielerische Sex-Szene scheint der Schauspielerin jedenfalls immer im Kopf geblieben zu sein, in der Szene kam es zu einem Techtelmechtel mit Catherine Deneuve im Film „The Hunger“, dazu sagte Susan:

Es war Tony Scotts erster Film und ich habe einfach das Skript umgeworfen. Da stand, dass ich betrunken sein sollte und ich fand, dass man nicht betrunken sein muss, um mit Catherine Deneuve ins Bett zu gehen! Ist es nicht interessanter, wenn es freiwillig ist? 

Laut der Schauspielerin sei es heutzutage eis Problem, dass man sich zu sehr auf den sexuellen Akt an sich konzentriere und nur darüber hauptsächlich gesprochen und gedreht wird, dabei komme es doch auf das Vorspiel an, gerade für Frauen.

Oha, wir können gespannt sein, wie wild die Rente von Susan Sarandon wirklich aussehen wird...

Themen
Susan Sarandon