Elyas M'Barek

Rund um den „Fack ju Göhte“-Darsteller

Elyas M'Barek wurde durch seine Rolle in "Türkisch für Anfänger" in Deutschland bekannt.

Elyas M‘Barek wurde am 29. Mai 1982 in München geboren. Der 34-Jährige Schauspieler schaffte seinen Durchbruch in der Serie "Türkisch für Anfänger", in der er von 2005 bis 2007 einen klischeehaften Proleten spielte. Obwohl er eigentlich tunesische Wurzeln hat, ist er seit dieser Rolle bei Fans und Medien als "der Türke" bekannt. Mit der Kinoverfilmung "Fack ju Göhte" gelingt ihm als unfreiwilliger Aushilfslehrer sein großer Durchbruch auf der Leinwand. Auch der zweite Teil aus dem Jahr 2015 lockte mehrere Millionen Zuschauer an die Kinokassen und der dritte Teil soll 2017 folgen.

Elyas M‘Barek ein absoluter Frauenschwarm

Über die Jahre hat sich Elyas M‘Barek zu einem echten Frauenschwarm entwickelt. Seine weiblichen Fans lieben seine sexy Selfies die er auf seinem Instagram Account postet. Über sein Privatleben ist nur sehr wenig bekannt. 2015 wurde er erstmals öffentlich mit seiner damaligen Freundin Julia Czechner gesehen, die Medizinstudentin und der Schauspieler trennten sich jedoch Ende 2016. Sein Anwalt bestätigte die Trennung, zu den Gründen schweigt er jedoch bis heute. Vor allem seine weiblichen Fans dürften sich über das Beziehungsaus des attraktiven Schauspielers gefreut haben, da er bei ihnen besonders für seine witzige Art beliebt ist.

Alle Artikel zu Elyas M‘Barek: