Raf Simons

Früher bei Dior, heute designt er für Calvin Klein

Der belgische Designer Raf Simons war jahrelang bei Dior

Raf Jan Simons wurde in Belgien geboren und wurde 2005 zum Chefdesigner bei Jil Sander. Der Abschied bei Dior im Jahr 2012, fiel dem Minimalisten sichtlich schwer: er weinte bei seiner letzten Laufsteg-Präsentation.

Raf Simons bei Dior

Gleich im Anschluss an seinen Weggang bei Jil Sander, wurde Raf Chefdesigner für die Prêt-à-porter sowie Haute Couture Kollektionen bei Dior. Während seiner ersten Wochen beim französischen Traditionshaus entstand der Film "Dior und ich", der Einblicke hinter die Kulissen gibt. Simons schaffte es, die Verkaufszahlen des Luxuslabels von 2012 bis 2016 um 60 % zu erhöhen. Umso schokierender war die Nachricht, dass er im selben Jahr verkündete seinen Posten an den Nagel zu hängen um sich wieder seinem eigenen Labal "Raf Simons" widmen zu wollen. Kurz darauf wurde bekanntgegeben, dass er doch zu Calvin Klein wechseln wird. Wegen seiner sportlichen Eleganz bekam er für diesen Karriereschritt viel Lob. Außerdem gibt es noch eine Schuhkollektion des Modeschöpfers in Zusammenarbeit mit Adidas unter dem Namen "Raf Simons X Adidas". 

Hier halten wir dich über den Designer auf dem Laufenden: