Raf Simons

Früher bei Dior, heute designt er für Calvin Klein

Der belgische Designer Raf Simons war jahrelang bei Dior

Raf Jan Simons wurde in Belgien geboren und wurde 2005 zum Chefdesigner bei Jil Sander. Der Abschied bei Dior im Jahr 2012, fiel dem Minimalisten sichtlich schwer: er weinte bei seiner letzten Laufsteg-Präsentation.

Raf Simons bei Dior

Gleich im Anschluss an seinen Weggang bei Jil Sander, wurde Raf Chefdesigner für die Prêt-à-porter sowie Haute Couture Kollektionen bei Dior. Während seiner ersten Wochen beim französischen Traditionshaus entstand der Film "Dior und ich", der Einblicke hinter die Kulissen gibt. Simons schaffte es, die Verkaufszahlen des Luxuslabels von 2012 bis 2016 um 60 % zu erhöhen. Umso schokierender war die Nachricht, dass er im selben Jahr verkündete seinen Posten an den Nagel zu hängen um sich wieder seinem eigenen Labal "Raf Simons" widmen zu wollen. Kurz darauf wurde bekanntgegeben, dass er doch zu Calvin Klein wechseln wird. Wegen seiner sportlichen Eleganz bekam er für diesen Karriereschritt viel Lob. Außerdem gibt es noch eine Schuhkollektion des Modeschöpfers in Zusammenarbeit mit Adidas unter dem Namen "Raf Simons X Adidas". 

Hier halten wir dich über den Designer auf dem Laufenden: 

10.02.2017

Ihr wolltet schon immer mal bei einer Fashion Show von Calvin Klein dabei sein? Dann nichts wie los, denn wir haben um 16:00 Uhr unserer Zeit den Livestream für euch…

09.02.2017

Modeschöpfer Raf Simons hat seine erste Kampagne für das amerikanische Fashion-Brand Calvin Klein veröffentlicht und wir sind jetzt schon völlig hin und weg…

07.02.2017

Das Fashion-Brand Calvin Klein, dass für sein berühmtes "CK"-Logo bekannt ist, schafft genau dieses jetzt ab…

12.01.2017

Der frühere Dior-Designer Raf Simons feiert heute seinen 49. Geburtstag und wir sind alle eingeladen – dazu, seine schönsten Looks zu bestaunen! 

30.11.2016

2016 hat sich so einiges in der Mode getan. Wir können jetzt die Mode quasi direkt vom Laufsteg wegkaufen (See-Now-Buy-Now), da sie sofort nach Betrachtung auf dem Runway online wie offline in den Geschäften verfügbar ist (Burberry und Tommy Hilfiger sind hier absolute Vorreiter gewesen). Doch auch eine andere Veränderung zieht sich durch das Jahr (Saint Laurent zeigte es bereits): Herren und Damen-Kollektion werden in einer Runway-Show zusammen präsentiert. So nun auch kommendes Jahr von Raf Simons bei Calvin Klein Collection zur Fashion Week in New York.

02.08.2016

Das Rätselraten hat endlich ein Ende! Wie gerade bekannt wurde, wird Raf Simons der neue Creative Director von Calvin Klein. 

24.06.2016

Das lange Warten auf einen neuen Kreativdirektor bei Dior hat wohl ein Ende! Maria Grazia Chiuri, derzeit mit Pierpaolo Piccioli Co-Designerin bei Valentino, soll laut Business of Fashion ab Juli der neue kreative Kopf an der Spitze von Dior werden – und damit die erste Frau in der 70-Jährigen Markengeschichte des französischen Traditionshauses.

20.04.2016

Zeiten des Umbruchs: Das amerikanische Modehaus Calvin Klein trennt sich von ihren Kreativdirektoren Francisco Costa und Italo Zucchelli und will sich nun komplett neu aufstellen. Im Gespräch für die Nachfolge steht da kein geringerer als Raf Simons, der bereits bei Dior für Wow-Momente gesorgt hat!

08.11.2015
Noch Wochen nachdem Dior verkündete, dass Chefdesigner Raf Simons das französische Modehaus verlässt, ist es eines der meist diskutierten Themen. Jetzt könnte die Frage zum „Warum“ geklärt worden sein – von Raf Simons selbst.
29.10.2015
Damit hatte nun wirklich niemand in der Fashion-Welt gerechnet: Chef-Designer Raf Simons verlässt Dior. Dabei lief doch alles wie am Schnürchen. Verkaufszahlen steigend, Modekritiker begeistert. Warum der belgische Modeschöpfer trotzdem eigene Wege geht – und wer bereits als Nachfolger gehandelt wird...
23.10.2015

OMG! Alle sind schon fast im Weekend-Modus, da kommt die (!) überraschende Mode-News: Designer Raf Simons verlässt Dior! Oh no... Womit wir uns jetzt gerade trösten? Mit dem neuen Adele-Song in Dauerschleife! Was sonst diese Woche so passiert ist? In New York City stieg eine riesige Balmain x H&M Party, Beyoncé wird als Diva kritisiert und George Clooney will nicht ins Weiße Haus. Hier sind die 10 Hot Stories der Woche vom 19. bis zum 23. Oktober 2015.

23.10.2015
Diese News hat uns mal kurz aus unseren Dior Heels gehauen: Designerwechsel bei Dior! Raf Simons verlässt das Luxus-Label.
27.07.2015
Die wohl verrückteste Entdeckungsgeschichte, die wir seit Langem gehört haben: Sofia Mechetner ziert diese Woche weltweit Modeberichte, denn sie eröffnete die Dior-Show – und das alles nur durch einen riesigen Zufall …
07.07.2015

Kann Mode Sünde sein? Wir befinden uns in einem traumhaften Garten, überall liegen große Äpfel. Die Location, in der am Montag (6. Juli) die Präsentation der Dior Haute Couture Herbst 2015 Kollektion stattfand, erinnert uns stark an den Garten Eden. Raf Simons, der die Kulisse als „Kirche der Modernisten" bezeichnete, schien beinahe seine Mode als Sünde zu deklarieren. „Ich war fasziniert von der Idee der verbotenen Frucht und was das heute bedeutet. Der Dior-Garten ist jetzt kein blumiger mehr, sondern ein sexueller", erklärte der Designer. Oha! Das wurde dann vor allem durch Symbole wie an Büßerketten angelehnte Ketten deutlich, die von den Mänteln der Models herabfielen, Kettenhemden und durchsichtige, schneeweiße Stoffe, die nicht mehr viel Phantasie übrig ließen. Doch kommen Sie doch einfach selbst mit in den Dior-Garten: 

12.05.2015

Applaus für Raf Simons! Warum wir klatschen? Weil der Designer gestern bei der Dior Cruise Collection 2015/16 in Cannes unsere Herzen zum glühen brachte. In atemberaubender Kulisse (auf unserem Instagram-Account haben wir noch mehr Insights für Sie) präsentierte Simons das, was wir am liebsten sofort tragen möchten: XL-Bucket-Bags, spitze Schnürboots und gaaanz viel Pastell! Stars wie Dakota Fanning, Marion Cotillard und Zoe Kravitz wollten sich die gestrige Show im „Bubble-House-Palais" (ein Gebäude des Architekten Antti Lovag) natürlich nicht entgehen lassen. Und welche Highlights Sie gestern (leider) verpasst haben, zeigen wir Ihnen natürlich hier in unserer Galerie:

10.04.2015
Wollten Sie schon immer mal wissen, wie es hinter den Kulissen eines großen Modehauses zugeht? Dann sollten Sie sich unbedingt die Dokumentation „Dior and I“ (ab 9. Juli 2015 im Kino) anschauen. Die Luxusmarke gibt wundervolle Einblicke in die Entstehung von Raf Simons‘ erster Haute Couture Kollektion.
10.12.2014

Ladys, morgen wird die Esprit Dior Kollektion von Raf Simons in Tokyo gezeigt! GRAZIA ist live vor Ort - und wir haben heute schon eine kleine Preview.

18.07.2014

Eigentlich entwirft er Designer-Stücke für das Pariser Modehaus Dior. Jetzt hat sich Raf Simons an die wohl berühmtesten Latschen der Welt gewagt - die Adilette hat von dem 46-Jährigen in Kooperation mit Adidas ein High-fashion-make-over bekommen und erstrahlt nun (nicht wie das Standardmodell in blau-weiß) in knalligen Rot-, Grün- und Blau-Tönen. Viele, viele bunte... Adiletten! Die Luxus-Version der Latschen gibt es ab Februar 2015 für etwa 120 bis 170 €.

 

09.07.2014

Im historischen Musée Rodin präsentierte Raf Simons gestern die aktuelle Haute-Couture-Kollektion für Dior und entführte die Gäste ins 18. und 19. Jahrhundert. Opulente Reifröcke, zarte Blumenstickereien und eine bauschige Silhouette prägen den neuen Christian-Dior-Look. Bei der Farbwahl beschränkt sich der Designer auf Uni-Töne, womit es ihm gelingt einen modernen Bogen zu den historisch inspirierten Schnitten zu ziehen. Simons konzentriert sich dabei auf klare Farbkombinationen und mixt beispielsweise zarte Pastelltöne mit knalligen Farben oder derberen Schwarztönen. Den eigentlich sehr femininen Schnitten wird somit ein gewisser boyisher Touch verliehen.

08.05.2014

Dior goes New York. Wenn Raf Simons ruft dann kommen sie alle. Rihanna, Marion Cotillard, Olivia Palermo... Zur Präsentation seiner Cruise Collection für 2015 wurde die französische Tradition über Bord geworfen und nach Brooklyn (genauer gesagt im angesagten Navy Yard's Duggal Greenhouse) geladen. Die Kollektion war nicht weniger beeindruckend, als die Location. Leitmotiv war das französische Carré (Seidentuch). Fließende Kleider, Falttechniken und strahlende Farbtöne machten sofort Lust auf Frühling und Sonne. Well done Raf! Wer die bezaubernden Gäste in ihren Dior-Roben sehen möchte, sollte sich schnell durch die Galerie klicken...