Lifestyle

Träum dich nach Kuba: Eine Rundreise der Sehenswürdigkeiten!

Von Christina am Donnerstag, 7. Juli 2016 um 11:08 Uhr

Rum, Zigarren und Oldtimer: Kuba! Seit den neueren politischen Entwicklungen auf der Insel, träumt fast jeder von uns davon einen Urlaub in diesem kleinen Stückchen Paradies zu machen. Oft ist man vor Ort aber von den Eindrücken und Aktivitäts-Möglichkeiten gänzlich erschlagen, oder man reist alleine und weiß nicht genau wie sicher es ist oder ob alle Sightseeeing-Ausflüge auch alleine Spaß machen. Um euch einen Eindruck von Kubas Sehenswürdigkeiten zu verschaffen, haben GRAZIA und GetYourGuide euch die spannendsten Insel-Hotspots zusammengestellt und achtung, alle Touren könnt ihr natürlich ohne großes Gesuche bei dem Online-Portal finden und buchen.

Auf den Straßen Havannas

Oldtimer aus den 1950ern oder 1960ern sind fester Bestandteil des kubanischen Erscheinungsbilds. Während einer zweistündigen Tour haben Urlauber die Chance, diese örtliche Legende zu erleben und Havanna stilvoll zu „erfahren“. Die Fahrt führt dabei durch die Vororte Centro Habana, Miramar und Vedado. Malecón, die „5th Avenue“ von Miramar, die antiimperialistische Tribüne und der Revolutionsplatz gehören zu den Sehenswürdigkeiten, die während der Tour besucht werden. Am Ende des Ausflugs wartet auf der Gartenterrasse des Hotel Nacional ein Cocktail, um den Tag bei Sonnenuntergang über Malecón ausklingen zu lassen. Ab 78 Euro pro Person.

havanna, oldtimer

Religion trifft Kunst

In Havanna erhalten interessierte Reisende einen authentischen Einblick in die afrokubanischen Religionen. Bei einem zweistündigen Streifzug entdecken die Teilnehmer einige der spannendsten Kulturen der Stadt. Der englischsprachige Guide vermittelt Insiderwissen und erklärt, was es sich mit den teils Voodoo-ähnlichen Religionen auf sich hat. Die Tour beginnt und endet in der spektakulären Callejón de Hamel, einer kleinen, bunten Gasse in der Mitte der Stadt, die das Atelier des kubanischen Künstlers Salvador Gonzáles Escalona darstellt. Die Callejón bildet einen kulturellen Hotspot, an dem Kunst-Workshops für Kinder angeboten werden, Rumba-Feste steigen und den Rhythmen der kubanischen Musik gelauscht wird. Ab 38 Euro pro Person.

kuba

Montecristo, Bolívar und Guantanamera

Bei dieser ganztägigen Tour besuchen die Teilnehmer die Fábrica de Tabacos Partagás, eine der ältesten und größten Zigarrenfabriken Kubas. Seit 1845 werden hier zwölf Sorten von Habanos produziert: Cohiba, Montecristo, Romeo y Julieta, Bolívar und Partagás. Nach der Tabakfabrik erkunden die Teilnehmer zunächst die historischen Straßen von Vieja Habana und lernen den Geschmack lokalen Rums im Havana Club Rum-Museum kennen. Sehenswürdigkeiten wie die asymmetrische Catedral de San Cristóbal de la Habana an der Plaza de la Catedral werden während einer Panorama-Tour besichtigt. Ab 436 Euro pro Gruppe bis drei Personen.

kuba tabak

Geschichte, Daiquiri und Hemingway

Kaum eine Stadt in Kuba weist eine so spannende Mischung aus kolonialer Pracht, revolutionärer Geschichte und Gegenwartskultur auf wie Havanna. Mit einer Ganztages-Tour erhalten Urlauber einen tiefen Einblick in die kubanische Vergangenheit. Erster Stopp ist der Parque Histórico Militar Morro-Cabaña. Von hier haben die Teilnehmer einen Blick auf das „Havanna Vieja“. Bei der folgenden Panorama-Tour erkunden sie die modernen Seiten der Stadt, aber auch die historischen Gebäude und Plätze, wie den ehemaligen Präsidentenpalast, den Central Park, den Platz der Revolution und die Universität von Havanna. Die große Kuppel des El Capitolio, das Stadtmuseum und der Palacio de los Capitanes sind ebenfalls Bestandteil des Ausfluges. Teilnehmer besuchen die Geburtsstätte des Daiquiri, die Bar Floridita und wandeln auf Ernest Hemingways Spuren in der berühmten La Bodeguita del Medio sowie im Hotel Ambos Mundos. Ab 77 Euro pro Person.

kuba, reise

Vor der kubanischen Küste

Während eines Katamaran-Ausfluges im Golf von Calzones entdecken seetaugliche Urlauber die Off-Shore-Riff-Formationen der Insel Cayo Blanco, einem Meeresschutzgebiet östlich von Varadero. An Bord genießen die Teilnehmer Annehmlichkeiten wie eine offene Bar mit alkoholfreien Getränken, Bier und kubanische Cocktails. Bei der Ankunft auf der „Ernst Thälmann-Insel“, benannt nach einem deutschen kommunistischen Politiker, wartet ein Mittagessen mit fangfrischen Meeresfrüchten auf die Leichtmatrosen. Hier können die Besucher mit Delfinen schwimmen oder in einem der schönsten Korallenriffe im Norden Kubas schnorcheln. Die Riffe bieten ein hohes Maß an biologischer Vielfalt und eine Reihe von bedrohten Arten, darunter seltene Fischarten und schwarze Korallen oder Leguane, die sich in den Felsen verstecken. Ab 125 Euro pro Person.

kuba, meer

Steinzeit-Bilder und Natur pur

Der Nationalpark im Viñales-Tal ist UNESCO-Weltkulturerbe und liegt in der Provinz Pinar del Río. Teil der Tour ist ein Ausflug zu einer Tabakfabrik, wo die Teilnehmer mehr über die Tabakindustrie in Kuba erfahren. Bei dem anschließenden Spaziergang durch den Nationalpark, entdecken die Wanderer sogenannte Mogotes, gerundete Berge und Höhlen. Hier befindet sich auch eine 120 Meter große, urzeitliche Höhlenmalerei. Nach dem Los Jazmines-Aussichtspunkt geht es für die Teilnehmer aufs Wasser, um die Cueva del Indio zu erkunden. Ab 68 Euro pro Person.

kuba

Themen