Beauty

Traumlocken mit Luftballons und Bleistiften zaubern – genial oder irrsinnig?

Von Martyna am Donnerstag, 19. Mai 2016 um 15:40 Uhr

Hach, das gute Internet. Jeden Tag schenkt es uns einen neuen Trend oder Trick, wie man einfacher sein schönstes Ich zeigen kann. Diesmal auf dem GRAZIA Radar? Gleich zwei neue und sagen wir mal unkonventionelle Methoden für Traumlocken.

Ja, sich die Haare morgens chic zu stylen erfordert harte Arbeit: waschen, föhnen, glätten oder mit dem Lockenstab eindrehen. Bei dem Pensum sind wir Damen für jeden zeitsparenden Trick dankbar. Zum Glück gibt es ja Blogger und Vlogger, die uns auf ihren Kanälen regelmäßig mit teils sehr hilfreichen Tricks und Hacks versorgen. 
 

Bleistift ins Haar – Locken da?

Die Youtuberin Tani Garcha hat kürzlich ein Video hochgeladen, in dem sie ihren Followern rät, einen Bleistift als Stylingshilfsmittel zu benutzen. Wichtige Info vor dem Ausprobieren: Unbedingt einen Holzbleistift benutzen! Plastikvarianten fangen wegen die Hitze des Glätteisens an zu brennen… 
 

Davon abgesehen, dass das Ergebnis mit den Korkenzieher-Löckchen wirklich süß ist, kann man einen ähnlichen Effekt auch wesentlich schneller mit einem kleinen Lockenstab erreichen. Klar, wer den nicht besitzt, wird sicherlich von Tanis Haar-Tipp profitieren. 

Für die Walla-Walla-Mähne mit Luftballons im Haar schlafen?

Sie sind eher auf der Suche nach einem Trick für schnelle, große Locken mit viel Volumen? Dann schauen Sie doch mal bei „Makeupwearable Hairstyles“ Youtube-Chanel rein. Tina Lee hatte die grandiose Idee, sich Luftballons ins Haar zu knoten und damit zu schlafen (ähm, bitte was?), damit die Jennifer Lopez-Haarpracht am nächsten Morgen garantiert ist. Wie das aussieht, sehen Sie hier:

Wir haben gleich mehrere Fragen: Was haben die ersten drei Minuten mit dem eigentlichen Tutorial zu tun UND die ganze Prozedur scheint extrem aufwendig und unbequem zu sein, oder nicht?

Sorry, aber mit Luftballons im Haar wird uns demnächst niemand erwischen, mit einem Bleistift schon eher. Im Urlaub oder auf Reisen ist der Tipp Gold wert! 

Themen