Beauty

Treats for Tweets: In Marc Jacobs' Pop-Up Store zahlt man nicht mit Geld

Von AnastasiaS am Montag, 18. August 2014 um 12:04 Uhr

Marc Jacobs eröffnete am Wochenende einen Pop-up Shop in London mit unerwartetem Social Media Twist...

 

Portemonnaie vergessen? Kein Problem. Wer am Wochenende in London unterwegs war, brauchte kein Geld, um mit vollen Händen nach Hause zu kommen. Dazu reichte ein Smartphone mit Twitter Account. Marc Jacobs zeigte seine Liebe zu Social Media, seinen Fans und Followern, indem er am Wochenende in London in Covent Garden seinen Daisy Marc Jacobs Tweet Shop eröffnete. Drei Tage lang konnte man in dem Pop-Up Store nicht mit Pfund, Dollar oder Euro zahlen, sondern mit Tweets. Und zwar so: Alle die einen Tweet mit dem Hashtag #MJDaisyChain veröffentlichten, bekamen einen der drei Daisy Düfte „Daisy“, „Daisy Eau so Fresh“ oder „Daisy Dream“. Und für den kreativsten Tweet des Tages gab's sogar eine zum Niederknien schöne Marc Jacobs Handtasche.

 

Auch sonst war der Pop-Up Store Socical Media freundlich: In der Photobooth konnte man seine frisch lackierten Nägel für den nächsten Post gleich ablichten lassen, und in der Chill-Out Lounge war WiFi natürlich umsonst.

 

Den Pop-Up Tweet Shop gab es bereits während der New York Fashion Week im Februar 2014. Nächster Halt Berlin? #würdenwircoolfinden!

 

Für alle, die es nicht nach London geschafft haben, gibt es die Düfte von Marc Jacobs natürlich auch hier zu kaufen: „Daisy“ 50 ml EdT ca. 70 €, „Daisy Eau so Fresh“ 75 ml EdT ca. 72 € „Daisy Dream“ 30 ml EdT ca. 45 €