Lifestyle

#VeggieDay: 3 Falafel-Rezepte, die du unbedingt probieren musst!

Von Linnea am Mittwoch, 28. September 2016 um 14:35 Uhr

Vegetarisch schmeckt nicht? Pünktlich zum Welt-Vegetariertag am 1. Oktober beweisen wir das Gegenteil und haben drei leckere Rezepte mit Falafel!

Okay, wir sind offiziell angekommen. Im Veggie-Himmel! Denn wir haben, zusammen mit Garden Gourmet, drei(!) Rezepte gefunden, die nicht nur MEGA lecker, sondern auch noch suuuper easy sind. Wieso also nicht mal fleischlos ernähren? Es lohnt sich, versprochen. Aber Vorsicht, für eine akute Snack Attack übernehmen wir keine Haftung…

Rote-Beete-Falafel Spieße

Zutaten:

30g Pistazien

80g weicher Ziegenkäse

8 Falafelbällchen

Rote Beete

2 getrocknete Aprikosen

1 Prise Zimt

Und so geht‘s:

1. Zuerst die Pistazien in einem Mixer zerkleinern und mit einer Prise Zimt mischen.

2. Nun den Ziegenkäse in 8 Portionen mit ca. 10g aufteilen und zu Bällchen formen.

3. Dann die Bällchen in den zerkleinerten Pistazien wälzen.

4. Jetzt die Falafel nach den Hinweisen der Verpackung zubereiten.

5. Als nächstes die Aprikosen in Streifen schneiden und gemeinsam mit den Ziegenkäsebällchen auf einen Spieß stecken.

6. Danach auf jeden Spieß ein gebratenes Falafelbällchen spießen und sofort genießen.

Gefüllte Paprika mit Reispilaw und pikanter Falafel

Zutaten:

4 Paprikaschoten

3 Esslöffel Öl

1 Zwiebel

1 Esslöffel Tomatenmark

2 Zehen Knoblauch

1 große Karotte

300g gekochter Basmati-Reis

12 pikante Falafelbällchen

2 Esslöffel Pistazien

Und so geht‘s:

1. Als erstes den Ofen auf 180°C vorheizen.

2. Dann den oberen Teil der Paprikaschoten abschneiden, die Samenkerne entfernen und diesen Teil fein hacken.

3. Jetzt Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprika-Würfel, Tomatenmark, Knoblauch und die Karotte ca. 8 Minuten glasig braten.

4. Danach den Reis kochen, die Falafelbällchen zubereiten und beides zusammen in das Gemüse rühren.

5. Nun die Reismischung mit einem Löffel in die Paprikaschoten geben und in eine Ofenform füllen.

6. Als nächstes die Pistazien grob hacken und als Topping über die Paprika geben.

7. Jetzt mit Alufolie bedecken und ca. 45 Minuten im Ofen garen.

8. Danach etwas abkühlen lassen und servieren. Kleiner Tipp: Ein grüner Salat ist die perfekte Beilage!

Ciabatta mit Spinatfalafel und gegrillter Zucchini

Zutaten:

4 kleine Ciabatta-Brote

12 Falafelbällchen

1 Zucchini

30g getrocknete Tomaten in Öl

120ml griechischer Joghurt

6 Basilikumblätter

4 Portionen Feldsalat

Und so geht's:

1. Zuerst das Brot im Ofen oder in der Pfanne erwärmen und halbieren.

2. Dann die Falafelbällchen der Verpackung nach zubereiten.

3. Als nächstes die Zucchini mit einem Käsehobel in lange Streifen schneiden.

4. Jetzt die Zucchini-Streifen mit dem Öl der sonnengetrockneten Tomaten bestreichen und grillen.

5. Nun die Tomaten fein hacken und mit dem Joghurt und dem Basilikum mischen.

6. Als letztes das Brot mit allen Zutaten füllen und genießen.

Dir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen? Dachten wir uns doch…

Themen