Lifestyle

Vive la mode! Die Fashion-Geheimnisse der Französinnen

Von LauraB am Sonntag, 14. August 2016 um 15:12 Uhr

Die Pariserinnen sind weltweit bekannt für ihren eleganten Look. Egal, wo sie auftauchen, sie schaffen es immer, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und das ganz ohne großes "Tamtam". Aber was ist es, was die Ladies aus unserem Nachbarland so besonders macht? Wir haben die bekanntesten Französinnen mal genauer unter die Lupe genommen und ihre vier ultimativen Fashion- und Beautygeheimnisse gelüftet.

1. In zeitlose Klassiker investieren

Hand aufs Herz! Es gibt Dinge in unserem Kleiderschrank, zu denen greifen wir immer wieder. Da können die neuesten geshoppten Trend-Teile uns noch so zuckersüß entgegenlachen, gegen die gutsitzende Jeans, die man sich vor Jahren gekauft hat, ein Klassiker, kommt nichts an. Und auch die weiße Bluse, für die man monatelang sparen musste, wird sofort gepackt, wenn es um einen wichtigen Geschäftstermin geht. Was lernen wir daraus? Richtig! Auf bestimmte Kleidungsstücke lohnt es sich länger zu sparen, denn Klassiker braucht jede Frau.

2. Auf höhe Absätze verzichten

Französinnen sieht man selten in hohen Stolperfallen. High Heels brauchen sie nicht. Schließlich gibt es nichts peinlicheres und unattraktiveres, als mit zu hohen Absätzen im Leben rumzustöckeln. Kein Wunder also, dass beispielsweise Carine Restoin Roitfeld, die Chefredakteurin des "CR Fashion Book" eine Verfechterin des Midi-Absatzes ist.

3. Stilbrüche zelebrieren

Mode ist wie ein Gefühlszustand. Es gibt Tage da fühlen wir uns sexy, also muss auch die Gaderobe dazu passen. In anderen Stunden wollen wir lieber unsere sportliche Seite betonen, also schnell das Outfit wechseln. Was die Französinnen aber beherrschen wie sonst niemand, ist das gekonnte Zelebrieren von Stilbrüchen. Zum femininen Minirock eine derbe Lederjacke und Boots? Passt nicht?! Aber selbstverständlich! Und wieso auch nicht, schließlich birgt jede Frau mehrere Facetten in sich und es gibt keinen Grund, diese nicht zu zeigen - auch gleichzeitig.

4. Weniger ist mehr

Und auch in Sachen Beauty gibt es viel, was wir von unseren Nachbarinnen lernen können. Es ist ganz einfach: Weniger ist mehr! Wir brauchen keine Schichten von Make-up, keine falschen Wimpern und müssen auch nicht jedem Lidschattentrend folgen. Ein bisschen Balm auf die Lippen, kurz die Wimpern getuscht und schon ist eine Französin ausgehfertig. Wahre Schönheit braucht schließlich keine Maske.

Das französische Mode- und Lebensgefühl zum Nachlesen: "How to be parisian" von Caroline de Maigret