Hot Stories

Vogue-Chefin Anna Wintour – vom Biest zur coolen Socke

Von Martyna am Donnerstag, 14. April 2016 um 18:19 Uhr

Filmsensation „Der Teufel trägt Prada“ ist schon einige Zeit her. Seitdem hat sich Vogue-Chefin Anna Wintour von der meist gehassten Chefin zur richtig sympathischen und lustigen Dame entwickelt. Gestern war sie bei „Late Show with Seth Meyers" zu Besuch und erzählte eine überraschend witzige Geschichte!

 

 

Miss Wintour ist ja durchaus dafür bekannt relativ früh zu Fashionshows zu erscheinen. So auch bei Kanye West's Fashion Show „Yeezy Season 3" im Februar. Mutterseelenallein saß die arme Anna im VIP-Bereich; über eine halbe Stunde lang! Ohne sich zu beschweren. Während der ziemlich langen Fashion-Show wollte sie jedoch die Chance ergreifen eine kleine Pause einzulegen und folge prompt Beyoncé-Gatten Jay-Z als der in den Keller des Madison Sqaure Gardens verschwand. Problem? Anna verirrte sich im Untergrund und kam nur mit Hilfe eines Mitarbeiters wieder heraus!
 

Bravo, Anna!

Wir wünschen uns von Frau Wintour in Zukunft mehr solcher Plauderattacken, denn ihre Stories sind wirklich witzig, geben uns einen Einblick hinter die Kulissen des Fashion-Zirkus und zeigen, dass auch die Vogue-Chefin sich mal in New York verlaufen kann.

Auch ziemlich cool war Anna Wintours Kleiderwahl, denn sie zeigte mit einem T-Shirt mit Hilary Clinton Aufdruck, wem sie bei der Wahl im November ihre Stimme geben wird!

Das Video zum Talk-Show-Auftritt gibt es hier: