Lifestyle

Wireless Beats by Dr. Dre vs. Airpods – Bye, bye Kabelsalat!

Von Christina am Freitag, 28. Oktober 2016 um 15:24 Uhr

Wir alle kennen diesen nervigen Kabelsalat! Man packt die Kopfhörer in die Handtasche und wie durch ein Wunder, als man sie wieder herausnimmt hat man einen weißen Gummiball in der Hand. Wer dieses Rumgefummel am Kabel nicht mehr ertragen kann, sollte sich jetzt Wireless Kopfhörer zulegen, nur welche? Die coolen Beats von Dr. Dre oder auf den Launch der Airpods warten?

Wir haben es satt!

'Zeit ist Geld' und kaum etwas ist ein so merkwürdiges Phänomen, wie Kopfhörer-Kabelsalat. Man muss die Dinger gefühlt nur eine Minute ablegen oder in die Tasche stecken und schwupps ist es ein Ball und man fängt von vorne an mit dem Kabel-Entwirren! Da euch das mit Sicherheit genau so nervt wie uns, haben wir für euch die Beats by Dr. Dre mit den Airpods verglichen, denn diese Produkte sind echt eine Investition wert!

Solo3 Wireless Beats by Dr. Dre

Heutzutage beachten Fashionistas beim Kauf von neuen Lifestyle-Produkten vor allem eins, ob sie instagrammable sind! Die Solo3 Wireless x Beats by Dr. Dre sind nicht nur qualitativ wirklich herausragend gut, sondern auch stylish! Sie sehen einfach ultra cool aus und sind in den gleichen Farben wie dein iPhone oder Macbook erhältlich: Gold, Silber, Schwarz und Rosegold! Der satte Sound überzeugt auf ganzer Ebene und endlich (!) haben wir keinen Kabelknoten mehr, denn die Beats verbinden sich via Bluetooth mit deinem Handy oder Computer ganz easy. Sogar Lautstärke, Play und Co. kannst du direkt über den integrieren Knopf am Ohr steuern. Nicht nur wir sind überzeugt von den stylishen Kopfhören, sondern auch Nicki Minaj, DJ Khaled, Karlie Kloss, Travis Scott, Amber Rose, Rebel Wilson, Ben Simmons, Pharrell, Steve Buscemi, William Chen, Young M.A, Sayo, Juno Temple, Michael Phelps, Karen Civil, Liza Koshy, Al Rocco, Miyavi, PartyNextDoor! Sie alle haben tanzend zu “I’ve Got No Strings” mit der Originalanimation von Disney's Pinnocchio das Kampagenenvideo unterstützt, das auch einfach sehenswert geworden ist! Unter diesem Artikel könnt ihr den Clip mit dem Highclass-Cast sehen, der Kopfhörer kostet übrigens 299€. Wer lieber eine In-Ear-Variante bevorzugt, ist mit den Powerbeats3 Wireless oder den BeatsX auch sehr gut beraten. Hier geht's zu Beats by Dr. Dre!

Airpods von Apple

Die Airpods von Apple sind groß angekündigt und sollten eigentlich diesen Oktober offiziell verkauft werden. Doch nun verkündete Apple, dass sich der Launch der kabellosen Kopfhörer noch verzögern wird. Viele lustige Fotomontagen kursieren derzeit im Web, so erinnern die Kopfhörer doch etwas an Q-Tips und der Verlust-Faktor ist bei den Wireless Apple-Kopfhörern wohl auch enorm hoch! Nichtsdestotrotz sind die neuen kabellosen Kopfhörer heiß begehrt, so soll man auch mit ihnen Anrufe annehmen können und Siri steuern können. Wer Apple-Kopfhörer besitzt, weiß aber, dass die bisherige Soundqualität nicht an die der Beats ranreicht. Die Airpods sollen 179€ kosten, ein neues Datum für den Verkaufsbeginn ist allerdings bisher nicht bekannt. Hier könnt ihr allerdings auf dem Laufenden bleiben!

Fazit: Ein absoluter Apple-Anhänger wird sich wahrscheinlich für die Airpods entscheiden, leider hinken sie im Instagram-Faktor und der Coolness in unseren Augen doch hinter den Beats by Dr. Dre hinterher! P.S. Auch wenn ihr euch als Apple-Anhänger für die Beats entscheidet, geht ihr nicht fremd, denn die coolen Beats by Dr. Dre sind eine Tochterfirma von Apple.

Themen
Beats by Dr Dre