Beauty

Zerbrochenes Puder? Kein Problem mehr mit diesem Trick!

Von Laura V. am Donnerstag, 6. Oktober 2016 um 12:17 Uhr

So Make-Up affin man ja auch meinetwegen sein mag, passiert dieses Missgeschick leider jedem mal von uns. Das Puder fällt runter und zerbricht. Nicht nur, dass es sich mit bröseligem Puder viel schwieriger schminken lässt, ist es einfach nur ärgerlich! Egal ob Bronzer, Lidschatten oder Rouge. Wir zeigen dir, wie du deine zerbrochenen Puderprodukte wieder ganz einfach reparieren kannst!

Dafür benötigst du:

- 70% Isopropanol (Alkohol mit 70% - das bekommst du schon für EUR 2,- in der Apotheke)

- Eine Geldmünze

- Ein Messer

- Ein Taschentuch

- Eine Pipette

Und so funktioniert es:

Als erstes musst du dein zerbrochenes Puder noch mehr zerbröseln. Wir wissen, dass es schmerzt seine Schminke willentlich kaputt zu machen, aber glaub uns – das ist der richtige Weg! Nimm am Besten das Messer und mach die kaputten Teile so klein wie möglich. Am einfachsten ist das, wenn du alles vorher in einen Zipperbeutel füllst. Die Puderrest kommen danach wieder in die ursprüngliche Verpackung. Dann nimmst du die Pipette und gibst das Isopropanol dazu. Sei vorsichtig bei der Dosierung, denn du willst am Ende eine breeige und keine flüssige Masse haben! Jetzt wickelst du die Münze in das Taschentuch und presst das Puder zu seiner alten Form. Wenn der Alkohol verdunstet ist, ist dein Produkt auch schon trocken und direkt wieder einsetzbar!

Also keine Panik, wenn euch das nächste Mal der Lidschatten oder ähnliches zerbricht! ;-)