Color Blocking: Diese Farbkombinationen tragen wir im Herbst

Color Blocking: Diese Farbkombinationen tragen wir im Herbst

Color Blocking ist zurück oder war der Trend überhaupt mal weg? Auf jeden Fall dürfen wir im Herbst wieder mit Farben spielen und wir verraten euch, welche Nuancen ihr miteinander kombinieren könnt...

Wenn es einen Trend gibt, der es in den letzten Jahren immer wieder in unseren Kleiderschrank geschafft hat, dann ist das wohl Color Blocking. Das bunte Farbenspiel erinnert uns immer wieder an die 80er und auch im Herbst 2018 darf das fröhliche Styling, neben coolen Karo-Mustern, stylischen Animalprints und den angesagten Vinyl-Pieces, in keinem Kleiderschrank fehlen. Auch wenn wir im Herbst nahezu alle Farbkombinationen tragen können, erfreuen sich die folgenden drei Style, unter den Besuchern der vergangenen Fashion Weeks, ganz besonders großer Beliebtheit.

Rot und Pink

Dass knalliges Rot zu den absoluten Trendnuancen dieser Saison gehört, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Doch auf den Straßen Londons, Paris' und Co. haben wir den Signalton einige Male in Kombination mit der Lieblingsfarbe unserer Kindheit gesichtet. Zusammen mit einem knalligen Pink wird der Color Blocking-Look nicht nur zu einem wahrgewordenen Kleinmädchentraum, die bunten Styles bringen einfach gute Laune in die grauen Herbsttage.

Türkis und Lila

Zwei weitere Trendnuancen dieser Saison sind Türkis und Lila – also warum nicht beide Töne miteinander kombinieren? Nachdem wir dieses knallige Farbspiel erstmals auf dem Runway von Marc Jacobs' Herbst/Winter 2018/19-Kollektion entdeckt haben, konnten wir es kaum noch abwarten, uns endlich selbst in dieser coolen Farbkombination zu stylen. 

Camel und Neon

Color Blocking neu interpretiert. Die erwachsenen Camel Coats werden mit Highlights in Neonfarben, wie Grün oder Orange, aufgelockert und erhalten einen modernen und jugendlichen Touch. Wer einen etwas dezenteren Look haben möchte, der auch Office-tauglich ist, kann auf kleine Akzente, wie Handtaschen oder Tücher, setzen.

Lade weitere Inhalte ...