Fashion

Hermès Birkin Bag: Alles, was du über die berühmte Designertasche wissen musst

Von Sarah-Maria.Koepf am Mittwoch, 7. November 2018 um 11:28 Uhr

Sie ist eine der exklusivsten und bekanntesten Taschen der Welt: Die Birkin Bag der französischen Luxusmarke Hermès ist ein Klassiker, in den sich eine Investition lohnt. Warum das so ist und was du noch über die Tasche wissen musst, verraten wir dir hier…

Von den Stars geliebt und von jungen Frauen sehnsuchtsvoll angeschmachtet: Die Birkin Bag von Hermès ist der Klassiker unter den Taschen und verkörpert Luxus und Eleganz. Das berühmte Stück erkennt man schon auf den ersten Blick durch die trapezförmige Form, obwohl die Tasche kein sichtbares Markenlogo trägt. Mittlerweile hat sie sich zum regelrechten Statussymbol gewandelt und ist sogar eine sichere Geldanlage, denn der Wert der Birkin Bag steigt jedes Jahr um mehr als 10 Prozent! Alles, was ihr sonst noch über die Designertasche wissen müsst, haben wir für dich zusammengetragen!

Seit wann gibt es die Birkin Bag von Hermès?

Anfang der 1980er Jahre traf die Schauspielerin Jane Birkin in einem Flugzeug den Präsidenten von Hermès Jean-Louis Dumas und erzählte ihm, wie schwer es sei, eine geeignet Lederhandtasche zu finden, um die Fläschchen ihrer Tochter einzupacken. Sie beschreibt ihm ihre Vorstellung des perfekten Modells und noch während des Fluges begann der Designer erste Entwürfe zu zeichnen. 1984 kam dann die erste Birkin Bag auf den Markt. Seit den 90ern gibt es die Designertasche auch in weiteren Größen zu kaufen: Neben der klassischen 40cm Variante, kamen die 30 und 35 cm und die Mini Hermès Birkin Bag in 25 cm dazu.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

Wie viel kostet eine Hermès Birkin Bag?

Der Preis für eine Hermés Birkin Bag beginnt bei rund 6000 Euro, wer allerdings ein Modell aus Krokodilleder haben möchte, der muss mit mindestens 16.500 Euro rechnen. Auch die Warteliste für die berühmte Tasche ist lang. Ein bis drei Jahre muss man sich teilweise gedulden, bis man das Schmuckstück in der Hand halten kann, denn die Birkin Bag wird in mühevoller Handarbeit gefertigt. Die Herstellung dauert rund 20 Stunden und damit können maximal zwei Taschen pro Woche fertig gestellt werden.

Wo kann man sich auf die Warteliste für die Birkin Bag setzen lassen?

In einer der Hermès Botiquen kann man sich auf die Warteliste für die Birkin Bag setzen lassen und die Tasche ganz nach seinen (Preis-)Vorstellungen personalisieren lassen. Alternativ bieten auch Vintageshops oder Onlineplattformen wie Rebelle oder Vestiare Collective Vintageschätze an, die aber in kürzester Zeit ausverkauft sind. Hier heißt es also schnell sein!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von HERMES Fan Page (@hermes_community) am

Wie erkennt man ein Fake der Hermès Birkin Bag?

Bei einer so berühmten und exklusiven Tasche bleiben natürlich auch die Fakes nicht aus. Besonders wer die Tasche gebraucht im Internet ergattern möchte, sollte einiges beachten. Für die Hermès Birkin Bag wird nur das allerfeinste Leder verwendet – außerdem haben alle Teile die gleiche Lederstruktur und Farbe. Während der Stempel der Luxusmarke beim Orignal sauber und einheitlich ist, sieht er bei einem Fake oft fleckig und unregelmäßig aus. Achte beim Kauf immer darauf, dass Staubbeutel, der Hermès Kartoon, das Schloss mit zwei Schlüsseln, der Rainprotect und die Original Kaufrechnung dabei ist.

Wird es die Birkin Bag bald nicht mehr geben?

Im Moment läuft eine Klage gegen Hermès, denn Schauspielerin Jane Birkin möchte ihren Namen nicht mehr für eine Tasche hergeben, für die Krokodile geschlachtet werden. Gewinnt sie, könnte das das Ende der berühmten Luxustasche sein und der Wert, der bereits verkauften Modelle würde ins unermessliche steigen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von HERMÈS Fan Page (@thehermesworld) am

Wie kombiniert man die Hermès Birkin Bag?

Die luxuriöse Hermès Birkin Bag passt zu so gut wie allem. Besonders ein klassischer Camel Coat und schwarzen Ankle Boots harmonieren gut mit der Tasche. Doch auch mit ein paar Jeans oder einem angesagten Strick-Set wird die teure Designer Bag zum richtigen Eyecatcher. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Birkin Celebrity Fan (@birkincelebrityfan) am

Folgende Artikel könnten dich auch noch interessieren:

Givenchy: So bekommst du beim Kauf einer Designer-Tasche eine zweite geschenkt

Designer-Taschen: Diese 10 angesagten Modelle sind jetzt im Sale

Schwarze Taschen: Die schönsten Modelle für den Herbst