Taschen-Trends 2022: 4 Designer-Bags von Louis Vuitton, deren Kauf ihr nicht bereuen werdet

Taschen-Trends 2022: 4 Designer-Bags von Louis Vuitton, deren Kauf ihr nicht bereuen werdet

Die Designer-Handtaschen von Louis Vuitton werten nicht nur jeden Look auf, sie sind auch eine clevere Geldanlage. Welche Modelle ihren Kauf absolut wert sind, zeigen wir euch nun.

Auch wenn die schönsten Designer-Handtaschen von Louis Vuitton ziemlich teuer sind und wir für sie oftmals mehrere Monate sparen müssen, sind sie ihren Kauf absolut wert. Und zwar nicht nur aus Sicht einer modeaffinen Frau, die hochwertige Klassiker liebt, sondern auch mit Blick auf den finanziellen Aspekt. Gerade erst im vergangenen Februar erhöhte der Luxuskonzern nämlich die Preise seiner Handtaschen und begründet die Steigerung von Klassikern wie der Multi Pochette, der Neverfull und Co. mit steigenden Kosten für das Unternehmen.

Obwohl die Preise der Luxustaschen also gerade erst angezogen wurden, können wir aufgrund der immer weiter steigenden Nachfrage für diese Güter sicher sein, dass die nächste Erhöhung nicht allzu lange auf sich warten lässt. Um dann bereits eine wunderschöne Louis Vuitton-Tasche zu besitzen, zeigen wir euch jetzt die 4 Bags, in die sich das Investment wirklich lohnt. Übrigens: Da die Taschen, die wir euch zum Nachshoppen ausgewählt haben, aus zweiter Hand sind, ergattert ihr sie sogar (fast) alle günstiger, als ihr sie neu im Store bekommen würdet.

1. Sac Noé

Wir starten mit einem echten Klassiker von Louis Vuitton: dem Sac Noé. Ursprünglich wurde die Tasche 1932 gefertigt, um fünf Champagnerflaschen in dieser zu transportieren. Auch heute – rund 90 Jahre danach – ist die Beuteltasche noch immer unheimlich gefragt. Kaum verwunderlich, denn in dem Must-have lässt sich nicht nur jede Menge Krimskrams verstauen und mit einem Zugband ordentlich verschließen, sie kann auch angenehm über der Schulter getragen werden und passt von schick bis casual zu jedem Outfit. Über unseren GRAZIA Shop bekommt ihr die Bag aus zweiter Hand für ca. 1058 Euro.

2. Speedy

Ob im Business-Look, als Abendtasche oder beim Shoppingbummel – das Modell Speedy von Louis Vuitton ist definitiv universell einsetzbar. Zudem lässt sich in der eleganten Henkeltasche auch noch alles verstauen, was wir unterwegs benötigen. Aber kommen wir zum Punkt: Auch dieses Modell unterliegt einer satten Preissteigerung, weshalb sich die Investition garantiert rentiert. 1994 soll die Speedy 30 noch 345 Euro gekostet haben und inzwischen liegt ein und dieselbe Tasche bei einem Neuwert von 1150 Euro. In 26 Jahren ist das ein Wertzuwachs von sage und schreibe 236 Prozent. Also wir klicken das Vintage-Modell für ca. 835 Euro aus dem GRAZIA Shop direkt in den Warenkorb.

3. Pochette Accessoire

Nun gut, die Pochette Accessoires bekommt ihr auch als Vintage-Ausführung nicht unbedingt günstiger als im Store. Allerdings gehört dieses Designer-Modell auch zu den beliebtesten des Labels und ist selbst im stationären Handel nur schwer zu bekommen und oftmals ausverkauft – obwohl die kleine Henkeltasche in neuer Version nicht gerade billig ist. Bekannt ist die Tasche für ihre ikonisch rechteckige Form und das Monogram Canvas des Labels, welches sich vielseitig kombinieren lässt. Für alle Vintage-Liebhaber haben wir noch ein Modell aufgespürt, welches allerdings nur noch ein einziges Mal auf Lager verfügbar ist. Wer sich die Tasche gönnen will, sollte also schnell sein.

4. Neverfull

Absolut zeitlos, stilvoll und dennoch praktisch: die Louis Vuitton Neverfull. Der Shopper ist ein Meisterwerk des französischen Designhauses, das auch als Vintage-Modell weiterhin heiß gehandelt wird. Die Investition in dieses Must-have lohnt sich deshalb alle Male. Denn selbst wenn ihr euch irgendwann von der Neverfull trennen wollt, sinkt der Preis des Klassikers beim Wiederverkauf kaum. Ein Einzelstück aus zweiter Hand bekommt ihr im GRAZIA Shop für ca. 1578 Euro.

Hier findet ihr weitere wunderschöne Second-Hand Designer-Taschen:

Verwendete Quelle: boutique75.de

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...