Fendi Baguette Bag: Alles über die ikonische Designertasche

Fendi Baguette Bag: Alles über die ikonische Designertasche

Sie gehört zu den ikonischsten Taschen, die die Modewelt zu bieten hat: die Baguette Bag von Fendi. Was das Designerstück mit Kultfaktor so besonders macht und was ihr schon immer über sie wissen wolltet, klären wir nun auf.

Mindestens eine Designertasche in seinem Kleiderschrank zu verbuchen, ist und bleibt der große Traum einer jeden Modefrau. Dabei ist die Auswahl zwischen den schönsten Kreationen von Chanel, Hermès oder Saint Laurent unheimlich vielfältig. Gewisse Modelle haben sich aber längst etabliert und gelten als ikonische Lieblingsstücke, die ihre Investition definitiv wert sind. Eine von ihnen ist die Baguette Bag des italienischen Modekonzerns Fendi. Die Tasche, die ihren Namen ihrer länglichen Form zu verdanken hat, welche nun einmal an ein Baguette erinnert, ist seit Jahrzehnten begehrt und erfreute sich dank der Kultserie "Sex and the City", welche gerade als "And Just Like That…" ihre Fortsetzung feierte, bereits Ende der 90er großer Beliebtheit. Auch rund 20 Jahre später liebäugeln modebewusste Frauen mit der It-Bag. Wenn auch ihr über eine Anschaffung nachdenken sollten, haben wir nun alle Infos zu dem Must-have, die es vorab braucht.

Wie lange gibt es die Baguette Bag von Fendi schon?

Immer wieder entdecken wir die Baguette Bag von Fendi an den Armen stylischer Frauen. Als gefeierte Version mit lilafarbenen Pailletten sahen wir sie zuletzt wieder an Carrie Bradshaw in "And Just Like That…". Neu ist das Modell allerdings nicht – schon 1997 designte Modeschöpferin Silvia Venturini Fendi die Designertasche. Kurze Zeit später – in den Looks von Carrie Bradshaw und Samantha Jones – wurde das Must-have schließlich absoluter Kult und der Satz "This is not a bag, it's a bag-uette" von Carrie ist bis heute legendär. Inzwischen haben wir uns keinesfalls an der Tasche sattgesehen, sondern durften im Jahr 2019 sogar eine Re-Edition der ikonischen It-Bag miterleben.

Wie viel kostet eine Baguette Bag von Fendi?

Dass es sich bei der Designertasche von Fendi um ein wahres Must-have handelt, das über Jahrzehnte hinweg modische Frauen begeistert, steht also außer Frage. Allerdings ist die Tasche keine günstige Anschaffung. Für die Mini-Baguette von Fendi müssen wir 1790 Euro investieren. Je nach Obermaterial und Ausführung kann der Preis natürlich variieren. Die neuaufgelegte Fendi-Bag mit ikonischem FF-Canvas eine Nummer größer gibt es ab 2300 Euro, aus Stoff FF-Jacquard-Motiv liegt die Handtasche bei 2500 Euro. Auch hier kommt es also auf die Farbgebung und das Material an, sodass der Preis leicht abweichen kann. Obwohl die Anschaffung dieser Designertasche mit großen Kosten verbunden ist, handelt es sich um eine lohnenswerte Investition, da sie in den vergangenen Jahren einer Preissteigerung unterlag und auch nach Jahren nicht aus der Mode kommt. Selbst wenn man sich entscheidet, die It-Bag wiederzuverkaufen, minimiert sich der Wert der Tasche kaum. Ein wenig günstiger könnt ihr das Designerteil aber (teilweise) bei Rebuyern ergattern.

© Getty Images

Wo bekommt man die Fendi Baguette Bag vergünstigt?

Wollt oder könnt ihr keine Tausende von Euros in das Designerstück von Fendi investieren, könnt ihr natürlich auf einschlägigen Secondhand-Plattformen wie Rebelle, Vestiaire Collective oder The Vinted Bar vorbeischauen. Hier findet ihr gebrauchte Varianten teilweise vergünstigt – insbesondere, wenn ihr nach einem älteren Vintage-Modell Ausschau haltet. Außerdem ahmen natürlich Fashion-Konzerne wie MANGO, ZARA und Co. den Stil der legendären Baguette Bag längst nach und liefern uns Lookalikes des Klassikers, welche für ein kleines Budget perfekt geeignet sind.

Wie stylt man die Baguette Bag richtig?

Aber zurück zum Original und zu Ideen, wie sich das Must-have in Szene setzen lässt. In ihrer neu aufgelegten Re-Edition kommt die Fendi-Baguette nämlich mit einem stylischen Gurt daher, sodass sich die Tasche nicht nur lässig unter dem Arm oder elegant an der Hand tragen lässt, sondern auch sportiv und praktisch um den Körper geschlungen werden kann. Da die Tasche schon für sich ein stilvoller Hingucker ist, könnt ihr euch in eurem restlichen Look in Zurückhaltung üben. Gedeckte Nuancen wie Schwarz, Creme und Braun lassen sich hervorragend mit den unterschiedlichsten Taschen stylen. Außerdem funktioniert sowohl ein romantischer Look mit der Baguette wie auch ein lässig cooles Ensemble aus Jeans, Lederjacke und Pulli. Euch sind demnach keine modischen Grenzen gesetzt – was gleichermaßen bedeutet: Wer mag, kann zu dieser modischen It-Bag natürlich auch kunterbunte Kleidungsstücke und extravagante Materialien kombinieren und ganz dem Stylingvorbild Carrie Bradshaw folgen.

Lade weitere Inhalte ...