Fashion

Interview mit Karoline Herfurth: „Ich habe 200 Paar Schuhe“

Von GRAZIA am Samstag, 31. Mai 2014 um 16:00 Uhr

GRAZIA Best-Dressed-Siegerin Karoline Herfurth (30) beeindruckt nicht nur mit einem großen Kleiderschrank. Im Style-Talk erklärt sie, was und wer hinter ihrem Style-Know-how steckt. Hier gibt's die Insider-Infos zu Karoline und ihrem Fashion-Geheimnis...

Sie gibt’s nur noch im Doppelpack. Als wir unserer Nummer eins Karoline Herfurth (30) im Soho House den Best Dressed Award überreichen, kommt ihre Stylistin Leena Zimmermann (32) zwar nicht mit auf die Bühne – ansonsten weicht sie ihr aber den ganzen Abend nicht von der Seite. Ganz klar: Die beiden sind ein super Team – nicht nur in Sachen Fashion! Seit drei Jahren vertraut die Schauspielerin dem Rat der Modeexpertin, die unter anderem auch Hannah Herzsprung stylt. Für diesen Abend hat sie Karoline übrigens zu einem Look von Perret Schaad mit Jimmy-Choo-Heels geraten. Aha, und was können uns die beiden sonst noch so über ihre gemeinsamen Fashion Vorhaben berichten?

Karoline Herfurth & ihre Stylistin Leena Zimmermann

 

Karoline & Leena im Style-Interview:

Ganz schön hohe Hacken, Frau Herfurth, aber Sie schlagen sich wacker …

Karoline Herfurth: Ich muss gestehen, dass mir das heute, mit 30, schwerer fällt als noch vor ein paar Jahren. Nach zwei oder drei Stunden tun mir ganz schön die Füsse weh. Leider sind von den 200 Paar Schuhen, die ich im Schrank habe, ganz schön viele ganz schön hoch. (lacht)

 

Sie sind ja aber auch viel auf Events unterwegs …  Wie finden Sie denn das perfekte Outfit für einen Abend wie heute?

Herfurth: Meine wunderbare Stylistin Leena Zimmermann schleppt kistenweise Klamotten bei mir an, und dann probieren wir stundenlang zusammen Stylings aus. (lacht) Im Ernst: Ich vertraue ihr in Sachen Stil hundert Prozent!

 

Leena Zimmermann: In Amerika ist es total normal, mit Stylisten zu arbeiten – ich finde, dass das auch in Deutschland viel häufiger so sein sollte! Karolines Job ist es ja nicht, den ganzen Tag auf Fashion-Seiten zu surfen, sondern eine tolle Schauspielerin zu sein.  

 

Ist ja auch durchaus ein Zeitproblem …

Herfurth: Absolut. Leena und ich setzen uns einen Termin, an dem wir die Events der nächsten Wochen durchplanen. In fünf Stunden müssen wir manchmal sieben Outfits schaffen!  

 

Toughes Programm.

Herfurth: Ja, aber wir sind zum Glück auch sehr entschlussfreudig. Und es kommt selten vor, dass wir verschiedener Meinung sind. Durch unsere Zusammenarbeit lasse ich mich mehr auf Dinge ein als früher.

 

Ja, es fällt auf: Sie sind viel modemutiger geworden.

Herfurth: Seit ich mit Leena arbeite, habe ich eine wahre Stilexplosion erlebt! Sie ist eine echte Inspiration. Anfang des Jahres habe ich etwa drei Viertel meines Kleiderschranks ausgemistet. Erst gestern waren wir zusammen shoppen, um den Platz wieder zu füllen.

 

Lagen Sie mit einem Style-Vorschlag für Karoline schon mal komplett daneben?

Zimmermann: Nein, eigentlich nicht. Die Schauspielerinnen, die ich berate, kenne ich in der Regel gut – und ich mag sie. Wichtig ist, immer auch danach zu entscheiden, was dem Anlass angemessen ist und worin sich diejenige wohlfühlt. Wie sehr trifft Sie Kritik an Ihrem Look? Herfurth: Kritiker gibt es immer. Mode ist Geschmackssache! Es macht keinen Sinn, es allen recht machen zu wollen. Ich muss mir selbst gefallen.

 

 

Cooler Look: Karoline Herfurth in Perret Schaad bei der GRAZIA Award- Party

 

Interview: Corinna Ophüls, Bilder: Jessica Weber

 

Noch mehr Artikel zum Germany's Best Dressed Award finden Sie hier: 

Snapshots: Die coolsten Instagram-Bilder vom Germany's Best Dressed Award

Style-Watch: Live-Galerie vom Germany's Best Dressed Award 2014

5 Fun Facts vom GRAZIA Germany's Best Dressed Award 2014

Style-Alarm: Das Video zum Germany's Best Dressed Award 2014

Themen
Best Dressed Award,
GRAZIA Event,