Anzeige
Fashion

Maren Wolf über ihre Schmuck-Lieblinge, wie sie Beruf und Mamasein meistert und Schicksalsschläge

Von Jenny am Sonntag, 1. August 2021 um 10:00 Uhr

Im großen GRAZIA-Talk haben wir mit Influencerin Maren Wolf über ihre Schmuck-Lieblinge, das Vereinbaren von Mamasein und ihrem Job gesprochen und von ihr erfahren, wie sie mit Schicksalsschlägen im Leben umgeht – und noch vieles mehr. 

Sie ist sympathisch, super-erfolgreich und dennoch total bodenständig – die Rede ist von Influencerin Maren Wolf, die uns auf Instagram täglich mit ihrem Alltag verzückt. Längst schart die Mutter eines kleinen Sohnes dort die Follower um sich, inspiriert mit ihren Beauty- und Fashion-Looks und versorgt uns mit ihrem alltäglich spannenden Content. Da die 29-Jährige also nun einmal genau weiß, was derzeit angesagt ist, haben wir mit ihr über Schmuckstücke geredet, die jeden Look komplettieren können, kennen ihre Favoriten der Brand Pandora und sprachen natürlich auch über ganz persönliche Dinge wie das Vereinbaren von Mamasein und ihrem Job sowie ihrem Umgang mit schweren Schicksalsschlägen im Leben. All das und natürlich noch so einiges mehr, lest ihr jetzt.

1. Als Brand Ambassador für das Schmucklabel Pandora begleitest du auch den Launch der "Pandora Moments" Kollektion. Welche Bedeutung hat Schmuck persönlich für dich?

Schmuck hat für mich eine große Bedeutung. Ich habe schon als Kind versucht, mich über die Mode und den Schmuck auszudrücken. Anders als bei der Mode bringt Schmuck für mich eine nostalgische Note mit. Ich weiß genau, zu welcher Zeit ich welches Piece geschenkt bekommen – oder gekauft habe. Grade bei meinen Pandora-Stücken könnte ich zu jedem Charm eine 30-minütige Geschichte erzählen.

2. Die Kollektion dreht sich um die besondere Kombi der schönsten Pandora-Designs, insbesondere Charms. Was ist dir beim Schmuck-Layering besonders wichtig?

Wenn die Töne zusammenpassen, kombiniere ich gerne Gold mit Silber und Rose Gold. Pandora hat da einen großartigen Job gemacht. Die Töne lassen sich hervorragend mixen. Ich trage gerne viel Schmuck, achte aber mittlerweile schon darauf, dass es nicht zu viel auf einmal ist. Besonders bei Teenies sehe ich öfter, dass alles getragen wird, was das Schmuckkästchen hergibt. Ich war genauso und wenn es gefällt, ist das natürlich vollkommen ok, aber für mich ist das nichts mehr. Weniger ist manchmal mehr.

3. Gibt es ein bestimmtes Schmuckstück – abgesehen natürlich von deinem Ehering–, welches du niemals ablegst?

Der Ehering ist die eine Konstante, würde ich sagen. Daneben variiere ich meistens. Je nachdem wie ich mich fühle.

4. Natürlich gibt es auch Accessoires, die man vor allem zu besonderen Anlässen anlegt. Was ist dann für dich ein Must-have?

Bei Feierlichkeiten kann es für mich ruhig mal etwas mehr sein. Wenn ich mich im Alltag meistens zwischen Halsketten und Armbändern entscheide, kann es bei besonderen Anlässen auch mal beides sein. Besonders Halsketten sehen zu festlichen Outfits immer großartig aus und sorgen für ein schönes Dekolleté.

© Maren Wolf/ BaselineFebruary

5. Mit dem Charm Carrier von Pandora lassen sich viele unterschiedliche Styles kombinieren. Welcher Charm Carrie und Charms sind deine Favoriten der neuen Kollektion?

Das ist keine leichte Frage. Pandora kennt das schon – ich kann mich nie entscheiden und möchte am liebsten alles auf einmal zeigen. Besonders gerne mag ich derzeit aber den Bag Charm Holder in Medium und die Hoop Ohrringe in Rosegold. Eigentlich darf man aber auch die neuen Feder-Charms mit den farbigen Steinchen nicht vergessen. Ihr merkt, es fällt mir schwer.

6. Ein Sommerfest mit Freunden oder der Familie steht bevor. Welche Schmuck-Kombi legst du an?

Im Sommer vielleicht etwas Feineres und nicht die größten und schwersten Ketten. Eine feine Halskette, das klassische Charm-Armband mit ein bis zwei Charms, Uhr, Ehering. Das klingt für mich rund.

7. Als Mama eines kleinen Sohnes muss es auch mal praktisch sein. Welche Schmuckstücke sind hierfür perfekt und dennoch echte Hingucker?

Natürlich spielt die Praktikabilität eine Rolle. Wobei ich noch nie wirklich unpraktischen Schmuck hatte. Diademe und große, offene, lockere Armreifen habe ich auch schon vorher selten getragen. 😄

8. Nicht nur in Sachen Schmuck, Fashion und Beauty wirst du für deine Follower zum Vorbild, sondern auch als berufstätige Mutter. Wie kriegst du alles unter einen Hut?

Manchmal frage ich mich das auch. 😄 Eine gute Struktur hilft mir sehr dabei. Der Schlüssel ist wahrscheinlich, dass ich liebe, was ich tue. Wenn es in den Terminen, den Telefonaten, den Mails und der Contentproduktion um Themen geht, für die man sich interessiert, fühlt es sich gar nicht so sehr nach Arbeit an. Dazu kommt auch, dass ich für meine Arbeit nicht ortsgebunden bin und meinen Sohn immer bei mir haben kann. Das macht vieles einfacher. Aber auch meine Familie steht mir zur Seite, hilft mir im Alltag und ist immer da, wenn ich Unterstützung brauche.

9. Dein Ehemann ist immer an der Seite. Was schätzt du besonders an ihm?

Tobias ist und war schon immer meine Stütze. Auf ihn kann ich mich immer verlassen und das nicht nur in den guten, sondern auch in den schlechten Zeiten.

10. Wie schaffst du es mit Schicksalsschlägen und herausfordernden Situation umzugehen?

Ich war schon immer von Grund auf positiv eingestellt und habe immer nach vorne geschaut. Wenn ich merke, dass diese Positivität fehlt, finde ich es aber auch nicht schlimm, wenn man sich anderweitig Hilfe holt. Ganz im Gegenteil, das ist immens wichtig und wurde auf meinen Kanälen auch schon oft thematisiert.

11. Was bedeutet für dich pures Glück?


Wenn meine Liebsten und ich gesund sind, bin ich glücklich. Das mag nach einer einfachen Floskel klingen, ist mir aber das Wichtigste im Leben.

12. Du hast einen Zukunftswunsch frei – wie würde dieser lauten?

Manchmal würde ich mir ein liebevolleres Miteinander und einen respektvolleren Umgang wünschen. Und natürlich ein Ende der Pandemie. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir die Strapazen der letzten zwei Jahre hoffentlich bald hinter uns lassen.

Ihr wollt noch mehr von Maren und ihrem Alltag erfahren und keinen Augenblick verpassen? Dann folgt der Beauty direkt auf Instagram. 💓

Noch mehr Fashion-Trends für euch: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.