Fashion

Sommermode: Diese Teile machen uns optisch schlanker

Von Linnea am Freitag, 10. August 2018 um 12:10 Uhr

Wer in allerletzter Minute mit seinem Outfit ein paar Kilos wegschummeln möchte, sollte auf diese ganz bestimmten Schnitte setzen…

Egal ob wir ein erstes Date haben, auf einer Hochzeit eingeladen sind oder die Schwiegereltern in spe kennenlernen – es gibt immer wieder Situationen, in denen wir unsere vermeintlichen Problemzonen in letzter Minute verschwinden lassen wollen. Wie gut, dass es einige Fashion-Teile gibt, die uns mit ihren Schnitten nicht nur eine wunderschöne Silhouette zaubern, sondern uns zugleich auch noch mindestens fünf Kilo leichter schummeln. Welche das sind, haben wir für euch ausgemacht und euch die schönsten Pieces zum Nachshoppen zusammengestellt.

1. Midiröcke in A-Linie

Midirock-A-Linie

©Getty Images

Ein echter Geheimtipp für alle Fashionistas, die in letzter Minute optisch ein paar Kilos wegschummeln wollen – sei es beispielsweise für ein erstes Date oder als Hochzeitsgast – sind die Midiröcke! Besonders in A-Linie lassen die Items wie durch Zauberhand die unbeliebten Fettpölsterchen an Bauch, Oberschenkeln und Po ganz einfach verschwinden. Wer zugleich noch seine Silhouette strecken möchte, sollte unbedingt ein Modell mit Längsstreifen wählen und dieses mit einer Bluse oder einem Shirt mit Ärmeln und hohen Sandaletten kombinieren.

 

2. Wickelkleider

Wickelkleider

©Getty Images

Kaum ein Sommerkleid ist so ein Figurschmeichler wie das Wickelkleid, denn es besitzt gleich drei Vorteile: a) wird unsere Taille betont, b) entsteht durch die diagonal überlappenden Vorderteile ein schöner V-Ausschnitt und c) besitzen die Items einen vorteilhaften Beinschlitz, der unsere Silhouette optisch in die Länge zieht. We LOVE!

 

3. Schwarze Jumpsuits

Caro-Daur-Jumpsuit

©Getty Images

Dass Schwarz generell als die Nuance gilt, die uns schlank macht, ist kein echtes Geheimnis, allerdings lässt sich aus dem dunklen Shade noch weitaus mehr herausholen. Wer einen Jumpsuit mit ausgestelltem Bein und betonter Taille wählt, der vermeintliche Problemzonen à la Reiterhosen kaschiert und zugleich optisch in die Länge zieht, wird damit belohnt, eine gute Figur abzugeben. Pssst: Gerade Varianten mit längeren Ärmeln verdecken auch noch breite Schultern oder Armspeck und können mit bunten Accessoires, wie Statement-Ohrringen oder Gürteln, aufgepeppt werden, die ebenfalls als Ablenkung der überschüssigen Pfunde dienen.

 

4. Hemdblusenkleider

Xenia-Adonts-Hemdblusenkleid

©Getty Images

Zu den wahren Wunderwaffen unter den Teilen, die uns optisch schlanker schummeln, zählen auch Hemdblusenkleider! Sie kommen nämlich mit langen Ärmeln daher, die unbeliebte Fettpölsterchen an den Oberarmen verschwinden lassen und sitzen zugleich rund um die Oberschenkel, den Po und die Hüften locker, ohne aufzutragen. Wer sich am Bauch wohlfühlt, sollte unbedingt eine Variante mit Taillengürtel wählen, die etwas femininer wirkt.

 

5. Off-Shoulder-Kleider

Paris-Hilton-Off-Shoulder-Kleid

©Getty Images

Gerade Ladies, denen ihre bereiten Hüften zu schaffen machen, werden den Effekt der Off-Shoulder-Kleider lieben! Durch den Carmen-Schnitt wird der Fokus nämlich sowohl auf die Schultern als auch auf das Dekolleté gelegt und von der Körpermitte abgelenkt. Außerdem sind die Pieces einfach zu kombinieren und auch treue Begleiter fürs Office, da sie uns ein elegantes Finish verleihen.

 

6. Longblazer

Caro-Daur-Longblazer

©Getty Images

Dass der Blazer in dieser Saison sein großes Fashion-Comeback feiert, wussten wir bereits – allerdings wird er im Sommer 2018 modern interpretiert, kurz gesagt: Wir setzen auf Longblazer! Diese ziehen nämlich unsere gesamte Figur in die Länge und lassen uns dadurch schlanker wirken. Pssst: Wer auf ein tailliertes Modell setzt und lässig die Ärmel hochkrempelt, kann die Blicke auf seine betonte Mitte lenken und somit weiter seine vermeintlichen Problemzonen kaschieren.

 

Diese weiteren Mode-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Das ist die perfekte Bademode für dich – laut deines Sternzeichens

Polka Dots: So kombinierst du das Trend-Muster richtig

Herzogin Meghan: Deshalb hat sie keine Wedges im Kleiderschrank

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links