Fashion

Tweedjacken: In diese Klassiker lohnt es sich zu investieren

Von Lea.Mahlau am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 10:30 Uhr

Einst von Coco Chanel erfunden, erfreut sich die Tweedjacke auch Jahre später an großer Beliebtheit. Wie ihr den Klassiker im Sommer stylen könnt, erfahrt ihr hier…

Wer gedacht hat, Tweedjacken seien nur etwas für die kalte Jahreszeit, hat sich geirrt. Die It-Pieces sind auch im Sommer edle Begleiter und verleihen jedem Look eine extra Portion Eleganz. Der Stoff wirkt stets hochwertig und das nicht ohne Grund: Ursprünglich wurde er aus reiner Schurwolle gefertigt, heute wird er oft mit anderen Materialien gemischt. Der hohe Wollanteil bleibt aber trotzdem erhalten. Typisch für Tweedjacken sind luxuriöse Details, wie Goldknöpfe oder dekadente Broschen. Das It-Piece begeistert viele Modeliebhaber und wird in den verschiedensten Kombinationen getragen. Worauf ihr beim Styling allerdings achten solltet, erfahrt ihr hier. Mit ein paar Tricks könnt ihr den traditionellen Blazer nämlich in einen modernen Look integrieren.💕

Tweedjacken: Diese Geschichte steckt dahinter

In den 50er Jahren hat Coco Chanel die Tweedjacke "Little Black Jacket" entworfen. Als Inspiration diente der Designerin Männermode, genau genommen die Uniform eines Hotelpagen. Nach wie vor erfreut sich die kastenförmig geschnittene Jacke an großer Beliebtheit – ein zeitloses Kleidungsstück, das jede Frau elegant und grazil erscheinen lässt. Klassischerweise haben Tweedjacken keinen Kragen, Ripsbandborten und vier Taschen. An der Form hat sich seit dem ersten Entwurf wenig geändert, trotzdem wurde das Design immer ein wenig der jeweiligen Zeit angepasst: Zum Beispiel in Form von ausgefransten Säumen. Karl Lagerfeld führte das Erbe von Chanel fort und erfand zahlreiche neue Versionen. Jede stilvolle Fashionista sollte mindestens eine Tweedjacke in ihrem Kleiderschrank haben. Wer sich kein Modell von Chanel leisten kann, kein Problem! Schaut gerne in unserer Bildergalerie vorbei. Wir haben euch ein paar erschwinglichere Modelle zum Nachshoppen verlinkt.🛍

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

So stylen wir die It-Pieces

Tweedjacken sollte man am liebsten im Stilbruch kombinieren, damit der Look modern und frisch aussieht. Zu dem Klassiker kann man zum Beispiel helle Cropped Jeans tragen, ein Bra-Top und angesagte Loafer. Besonders schön sehen weiße Oberteile unter der Tweedjacke aus, denn dadurch kommt das It-Piece erst recht zur Geltung. Im Sommer kann man zu dem Item je nach Geschmack Kleider, Röcke oder Shorts tragen. Beim Styling sollte man darauf achten, dass Schmuck und Accessoires zu den Knöpfen passen, die möglicherweise an der Jacke angebracht sind. Auch Haare und Make-Up können den Look stark beeinflussen. Am coolsten sieht das Item mit einer lässigen Frisur aus, zum Beispiel mit Beach Waves oder einem Messy-Bun.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leandra (Medine) Cohen (@leandramcohen) am

Ihr könnt gar nicht genug Mode-News lesen? Dann schaut doch gerne auch hier vorbei:

Blazer mit floralen Mustern: Diese Modelle dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen

Bustier-Kleider: In diese stylischen Modelle investieren wir jetzt

Themen